Archiv Blaue Bücher

Einzelstücke der Blauen Bücher sind ggf. noch beim VDV verfügbar. Bitte fragen Sie an.

Quelle: VDV

Nachhaltiger Nahverkehr / Sustainable Public Transport

Was leistet der ÖPNV für den Schutz unserer Umwelt? Was erwarten Öffentlichkeit und Gesetzgeber vom öffentlichen Verkehr? Welches sind die Möglichkeiten der Verkehrsbetriebe, was bieten diese schon jetzt und wohin geht die Entwicklung? Mit diesen Fragen haben sich erstmalig Experten aus Theorie und Praxis in einer großangelegten Untersuchung beschäftigt. Das Bundesverkehrsministerium, der VDV mit seinem Förderkreis und die DEVK Versicherungen mit dem gemeinsamen Forum Verkehr und Logistik haben diese Arbeit unter der Gesamtbearbeitung der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen unterstützt.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2010, in 2 Bänden, 1. Auflage,
880 Seiten, Format: 20,5 x 22 cm, alle Texte in Deutsch und Englisch,
ISBN 978-3-87094-686-9
Vergriffen

Quelle: VDV

Differenzierte Bedienung im ÖPNV – Flexible Bedienungsweisen als Baustein eines marktorientierten Leistungsangebotes

Der demographische Wandel stellt den öffentlichen Personennahverkehr vor neue Herausforderungen. In diesem Buch bereitet sich der VDV auf den Rückgang und die Alterung der Bevölkerung vor. Es geht um wichtige Fragen: Wie lässt sich in ländlichen Gebieten mit schrumpfender Bevölkerungszahl noch ein bezahlbarer ÖPNV aufrecht erhalten? Wie können Busse und Bahnen mit individualisierten Angeboten den Bedürfnissen des wachsenden Anteils von Senioren entgegenkommen? Dabei können flexible Bedienungsweisen mit kleinen Fahrzeugen, die teilweise ohne Bindung an Fahrplan und Linienweg bedarfsgerecht bis vor die Haustür vorfahren, ein Lösungsweg sein.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2009, 272 Seiten, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format: 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-7771-0402-7
Vergriffen

Quelle: VDV

Fahrwege der Bahnen im Nah- und Regionalverkehr in Deutschland /
Local and regional railway tracks in Germany

Fahrwege der Bahnen im Nah- und Regionalverkehr in Deutschland – mit dieser Publikation liegt erstmalig ein umfassendes Standardwerk zu diesem Themenkreis vor. Dieses Buch behandelt die Gesamtheit der Fahrwege und die Vielfalt ihrer Ausführungsformen im Nahverkehr: bei Straßen- und Stadtbahnen, bei Regionalbahnen sowie bei U- und S-Bahnen. Neben rechtlichen und technischen Grundlagen werden ebenso die gängigen Finanzierungsmodelle beschrieben. Aber auch Aspekte der Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit bei Bau und Instandhaltung von Fahrwegen werden ausgiebig erörtert. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis sowie ein Glossar runden die Publikation ab. Der Inhalt dieses Buches ist sowohl für Forschung und Lehre, aber ebenso für die Planung neuer und die Überarbeitung bestehender Fahrweganlagen geeignet.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2007, 672 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-674-6
Vergriffen

Quelle: VDV

Europäischer Schienengüterverkehr – Ein Markt der Zukunft /
European Rail Freight Traffic – A Market for the Future

Globalisierung und internationale Verflechtung der Wirtschaft haben eine beträchtliche Zunahme der Gütertransporte zur Folge. Im zusammenwachsenden Europa kommt dem Eisenbahngüterverkehr eine immer größere Rolle bei der Beförderung von Gütermengen über längere Entfernungen zu. Diese Entwicklung stellt viele Fragen, auf die dieses Buch der Blauen Reihe Antworten gibt. Ausgewiesene Fachleute berichten in zahlreichen Einzelbeiträgen. Das Themenspektrum umfasst Verkehrswissenschaft und Verkehrspolitik, Fragen der verladenden Wirtschaft, der Bahnindustrie und des internationalen Speditionswesens, sowie Zuständigkeiten der Bahnaufsichts- und Serviceeinrichtungen.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2006, 272 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format 20,5 x 22 cm, ISBN 3-87094-672-5
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

Quelle: VDV

Schienenpersonennahverkehr – vom Stiefkind zur Basis nachhaltiger Mobilität

Der SPNV hat in den zehn Jahren seit der Bahnreform und der Regionalisierung des öffentlichen Nahverkehrs eine bemerkenswert positive Entwicklung genommen. Grund genug, Zwischenbilanz zu ziehen und weitere Anforderungen zu benennen. In 27 Beiträgen leisten dies Autoren aus Wissenschaft, Ministerien, der EU-Kommission, von Aufgabenträgern, aus Eisenbahnunternehmen, der Verkehrsindustrie und weiteren Institutionen. Die gesetzlichen Grundlagen und die inhaltlichen Schwerpunkte von Bahnreform und Regionalisierung kommen genauso zur Geltung wie die Finanzierung des SPNV, seine Marktentwicklung, die Attraktivitätssteigerung und Kundenorientierung sowie technische Neu- und Weiterentwicklungen zum Beispiel im Fahrzeugbereich. Mit dem in der Reihe der »Blauen Bücher« veröffentlichten Werk liegt eine qualifizierte Gesamtübersicht über den SPNV vor, dessen einleitendes Kapitel auch in englischer Sprache dargestellt ist.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2004, 244 Seiten (inkl. 15-seitiger ­Summary in Englisch), mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken,
Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-663-0
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

Quelle: VDV

Barrierefreier ÖPNV in Deutschland / Barrier-Free Public Transport in Germany

Mit dem Buch »Barrierefreier ÖPNV in Deutschland« haben der VDV, der VDV-Förderkreis und das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) eine Gesamtdarstellung veröffentlicht, nach der das Prinzip der Barrierefreiheit im Verkehrsbereich nicht nur als wichtige Mobilitätsvoraussetzung für behinderte und mobilitätseingeschränkte Menschen, sondern auch als Qualitätsgewinn für alle Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) verstanden wird. Das Jahr 2003 als das »Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen« war Anlass, die bisherigen Bemühungen und Erfolge der Verkehrsunternehmen, der Aufgabenträger sowie der politischen Ebenen zur Herstellung der Barrierefreiheit im ÖPNV in Deutschland einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Andererseits dienen die Ergebnisse der Analyse auch dazu, noch bestehende Problemlagen zu identifizieren sowie adäquate Lösungsmöglichkeiten und Empfehlungen zu präsentieren.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Köln 200,  444 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken,
Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-656-2
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

Quelle: VDV

Die Güterbahnen – Zukunftsfähige Mobilität für Wirtschaft und Gesellschaft

Bei der nachhaltigen Bewältigung des in Zukunft stark wachsenden Güterverkehrs wird von den umweltfreundlichen Eisenbahnen ein wesentlicher und steigender Beitrag erwartet. In diesem Sinne haben der VDV, in dem die meisten Eisenbahnunternehmen des öffentlichen Verkehrs und der Hafenbahnen sowie die großen Werksbahnen organisiert sind, und der VDV-Förderkreis in diesem Buch die lebhafte Entwicklung des Eisenbahngüterverkehrs und der Güterbahnen dargestellt. Das thematische Spektrum umfasst dabei die verkehrswirtschaftliche Bedeutung, die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen auf nationaler und EU-Ebene, die Aktivitäten der Eisenbahnunternehmen vor dem Hintergrund struktureller Änderungen und eines verschärften Wettbewerbs, ihre Beziehungen zu wichtigen Partnern im Verkehrsmarkt und die Anforderungen an ihre technische, betriebliche und personelle Ausstattung.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2002, 392 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-652-4
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

Quelle: VDV

Telematik im ÖPNV in Deutschland / Telematics in Public Transport in Germany

Telematik – dieses Kunstwort aus Telekommunikation und Informatik zusammengesetzt – steht seit einigen Jahren als Synonym für moderne und zukunftsweisende Lösungen im Verkehrsbereich. Dabei ist gerade der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) bereits seit langer Zeit ein herausragender Entwickler und Anwender von Telematik-Lösungen. Auf Initiative des VDV, des VDV-Förderkreises und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) wurde unter Federführung der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen (STUVA) eine umfassende Dokumentation zu »Telematik im ÖPNV in Deutschland« erstellt. Das Buch behandelt nicht nur die vielschichtigen Grundlagen der Telematik, sondern verschafft erstmalig einen umfangreichen und detaillierten Überblick über die vielfältigen Einsatzbereiche der Telematik im ÖPNV in Deutschland.

Herausgeber: VDV / Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen / VDV-Industrieforum, Köln 2001, 588 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format 20,5 x 22 cm,
ISBN 978-3-87094-648-7
Vergriffen

Quelle: VDV

Stadtbus – mobil sein in Klein- und Mittelstädten /
Mobility in Small and Medium-Sized Towns by Urban Bus

Die Entwicklung von Stadtbus-Systemen in Klein- und Mittelstädten ist in Deutschland in den letzten Jahren sehr dynamisch verlaufen und auf zunehmendes Interesse von Bürgern, Meinungsbildnern und politischen Entscheidungsträgern gestoßen. Der VDV und der VDV-Förderkreis haben deshalb eine umfassende Darstellung der Stadtbus-Systeme in Deutschland veröffentlicht. Neben einer Übersicht über die Stadtbus-Systeme in Deutschland werden fünf Beispiele vertieft behandelt. Die Systemelemente eines Stadtbus-Systems – Verkehrsangebot, Fahrgastbedienung, Haltestelle, Fahrweg, Betrieb, Fahrzeug und Marketing – werden mit ihren Grundlagen, aber auch mit ­ihren »Best Practices« dargestellt.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 2000, 330 Seiten (inkl. 15-seitiger Summary in Englisch), mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken,
Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-642-5
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

Quelle: VDV

Linienbusse – fahrgastfreundlich – wirtschaftlich – schadstoffarm /
Line-Service-Buses – passenger-friendly – economic – low-emission

Attraktive Busverkehrssysteme mit fahrgast- und umweltfreundlichen Bussen erbringen über 80 Prozent der Beförderungsleistung im Nahverkehr und stellen damit ein wesentliches Element des sehr leistungsfähigen ÖPNV in Deutschland dar. Der Linienbus ist im Laufe seiner Entwicklung zu einem technisch hoch stehenden, an seine differenzierten Transportaufgaben optimal angepassten, betriebssicheren und zuverlässigen industriellen Produkt herangereift. Mit dem Angebot schadstoff- und lärmarmer Fahrzeuge sind die Voraussetzungen geschaffen, um trotz steigender Verkehrsleistungen zu einer Senkung der Umweltbelas­tungen und zur politisch gewollten Verlagerung des Individualverkehrs auf öffentliche Verkehrsmittel beizutragen. Limitierte Ressourcen fossiler Brennstoffe und vom Gesetzgeber festgeschriebene verschärfte Emissionsgrenzwerte verlangen auch ­zukünftig verstärkt nach innovativen Ideen, die wirtschaftlich umgesetzt werden können.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 1999, 240 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-641-8
Vergriffen

Quelle: VDV

Zukunftsfähige Mobilität: Menschen bewegen – ÖPNV in Deutschland /
Sustainable Mobility: People in Motion – Public Transport in Germany

Für die Gäste aus aller Welt, die Anfang Juni 1997 am 52. Weltkongress des Internationalen Verbandes für öffentliches Verkehrswesen (UITP) in Stuttgart teilgenommen haben, hat der VDV zusammen mit dem VDV-Förderkreis das Buch »Zukunftsfähige Mobilität: ­Menschen bewegen – ÖPNV in Deutschland / Sustainable Mobility: People in Motion – Public Transport in Germany« veröffentlicht. In diesem Buch sind die aktuellen Entwicklungen aus dem gesamten Nahverkehrsbereich in Deutschland (Innovationen von Industrie und Unternehmen im Fahrzeug- und Infrastrukturbereich sowie Know-how-Export für den ÖPNV in Deutschland) dargestellt. Gleichzeitig wird damit dem Wunsch der EU-Kommission nachgekommen, die »Best Practices« im ÖPNV einer breiten Öffentlichkeit darzustellen.

Herausgeber: VDV / VDV-Industrieforum, Köln 1997, 268 Seiten, alle Texte und Tabellen in Deutsch und Englisch, mit zahlreichen farbigen Bildern und Grafiken, Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-746-0
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

Quelle: VDV

Busse + Bahnen – Mobilität für Menschen und Güter

Zu seinem 100-jährigen Jubiläum hat der VDV im Oktober 1995 eine Festschrift »Busse und Bahnen – Mobilität für Menschen und Güter« vorgelegt. Hauptsächliches Ziel dieses Werkes ist es, die heutige Position des Verbandes und die Leistungen seiner Mitgliedsunternehmen – auf der Grundlage der in hundert Jahren gewonnenen Erkenntnisse – darzustellen und die absehbaren Entwicklungen für die Zukunft aufzuzeigen. Die Darstellung ist auf die einzelnen Teilbereiche des Verkehrs ausgerichtet, mit denen sich 17 hochrangige und fachkundige Autoren beschäftigen. Sie haben damit eine Veröffentlichung geschaffen, die in dieser Form erstmalig die Entwicklung des Verkehrsgewerbes in den vergangenen hundert Jahren beleuchtet und auf zukünftige Chancen und Risiken hinweist. Dabei sind zahlreiche neuartige Datensammlungen und Zusammenstellungen entstanden.

Herausgeber: VDV, Köln 1995, 352 Seiten, mit zahlreichen farbigen Bildern,
Format 20,5 x 22 cm, ISBN 978-3-87094-740-8
Einzelstücke sind ggf. noch beim VDV verfügbar

VDV Landesgruppen

Landesgruppe Baden WürttembergLandesgruppe BayernBerlin - Landesgruppe OstBrandenburg - Landesgruppe OstBremen - Landesgruppe Niedersachsen/BremenHamburg - Landesgruppe NordLandesgruppe HessenMecklenburg-Vorpommern - Landesgruppe NordNiedersachsen - Landesgruppe Niedersachsen/BremenLandesgruppe Nordrhein-WestfalenRheinland-Pfalz - Landesgruppe SüdwestSaarland - Landesgruppe SüdwestSachsen - Landesgruppe Sachsen/ThüringenSachsen-Anhalt - Landesgruppe OstSchleswig-Holstein - Landesgruppe NordThüringen - Landesgruppe Sachsen/Thüringen
Ihr Ansprechpartner:
Lars Wagner Pressesprecher
VDV-Social Media
Hier finden Sie uns in den sozialen Medien:
Download

des Publikations-
verzeichnisses
(Mai 2018)