Regelwerke Eisenbahn


Quelle: VDV

Betriebsregelwerk EVU

Das „Betriebsregelwerk EVU“ (BRW) ist eine Verbandsempfehlung für jenes Regelwerk, das die Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) in eigener Verantwortung erstellen müssen, um
— ihren Sicherheitspflichten nachzukommen und
— die Forderung der TSI OPE zu erfüllen (in deren Gültigkeitsbereich).

Das Betriebsregelwerk leistet einen Beitrag zum Erhalt des hohen Sicherheitsstandards der Eisenbahn in Deutschland und trägt zur Einheit des Eisenbahnwesens bei. Es erleichtert somit auch die gemeinsame Ausbildung und die betriebliche Zusammenarbeit (Kooperationen) der Eisenbahnen. Vertrieb des Betriebsregelwerks EVU: DB Kommunikationstechnik GmbH 


Das Betriebsregelwerk EVU (BRW) wird durch die Fachgremien des VDV – namentlich den Ausschuss für Eisenbahnbetrieb (AEB) – regelmäßig weiterentwickelt. Für die Herausgabe von Aktualisierungen ist folgender Zeitplan vorgesehen:
Aktualisierung 1 (A 01), diese umfasst redaktionelle Änderungen, die keinen Schulungsbedarf erwarten lassen. Die Veröffentlichung in Dateiform ist im August 2016 geplant, die Druckstücke der A 01 werden im Herbst 2016 vorliegen.

Aktualisierung 2 (A 02), hier handelt es sich um inhaltliche Änderungen und Ergänzungen. Allen Mitgliedsunternehmen des VDV und allen Lizenznehmern des BRW wurden die Entwürfe zur A 02 bereits übersandt. Der weitere Zeitplan für die A 02 sieht wie folgt aus:
— Aug./Sept. 2016: Fertigstellung der A 02
— November 2016: Auslieferung der pdf-Datei der A02 an die Lizenznehmer
— Dezember 2016: Druckstücke der A 02 stehen zur Verfügung
— Dezember 2017: Inkraftsetzung der A 02 zum BRW in den Unternehmen.
Dieser Zeitplan ermöglicht es, dass die Änderungen, die in der A 02 enthalten sind, in die üblichen Schulungen des Betriebspersonals im Laufe des Jahres 2017 einbezogen werden können.

Aktuelle Informationen und Ergänzungen zum Betriebsregelwerk finden Sie im Downloadbereich.

Quelle: VDV

Eisenbahnvorschriften für NE

Die von den Fachausschüssen des VDV erarbeiteten Eisenbahnvorschriften, Dienstanweisungen und Richtlinien sind die Grundlage des Regelwerks nichtbundeseigener Eisenbahnen (NE). Sie sind im Einzelfall mit besonderem Einführungserlass der jeweiligen Verkehrsminister der Bundesländer in Kraft gesetzt worden. Einige der Eisenbahnvorschriften für NE des VDV werden von öffentlichen Betreibern der Schienenwege als betrieblich-technisches Regelwerk im Rahmen der Schienennetz-Nutzungsbedingungen bekannt gegeben. Der VDV führt bei Änderungen der Eisenbahnvorschriften für NE ein Stellungnahmeverfahren im Sinne § 4 Abs. 4 EIBV durch. Details zu aktuellen Stellungnahmeverfahren sind auf dieser Internetseite bekanntgegeben. Die Bezugsquellen der einzelnen Eisenbahnvorschriften für NE sind im Verzeichnis der Schriften und Mitteilungen verzeichnet.

Aktuelle Informationen und Ergänzungen zu den Eisenbahnvorschriften für NE finden Sie im Downloadbereich.

VDV Landesgruppen

Landesgruppe Baden WürttembergLandesgruppe BayernBerlin - Landesgruppe OstBrandenburg - Landesgruppe OstBremen - Landesgruppe Niedersachsen/BremenHamburg - Landesgruppe NordLandesgruppe HessenMecklenburg-Vorpommern - Landesgruppe NordNiedersachsen - Landesgruppe Niedersachsen/BremenLandesgruppe Nordrhein-WestfalenRheinland-Pfalz - Landesgruppe SüdwestSaarland - Landesgruppe SüdwestSachsen - Landesgruppe Sachsen/ThüringenSachsen-Anhalt - Landesgruppe OstSchleswig-Holstein - Landesgruppe NordThüringen - Landesgruppe Sachsen/Thüringen
VDV-Hotline
Sprechen Sie uns an:
VDV-Social Media
Hier finden Sie uns in den sozialen Medien: