• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • Newsroom
  • Social Media Kanäle

VDV-Positionen

Investitionsbedarf für Infrastrukturen der Nichtbundeseigenen Eisenbahnen
Ergebnisse einer Untersuchung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) im Herbst 2017
Zum fünften Mal hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) im Herbst 2017 eine Umfrage zum Investitionsbedarf für die Infrastrukturen der Nichtbundeseigenen Eisenbahnen (NE-Infrastrukturen) durchgeführt. Dabei wurden, analog zum Vorgehen in den Vorjahren, sowohl die öffentlichen Nichtbundeseigenen Eisenbahninfrastrukturunternehmen als auch alle im VDV organisierten Eisenbahnverkehrsunternehmen als potenzielle Nutzer dieser Infrastrukturen einbezogen.
An der Befragung haben sich etwa 60 Bahnen beteiligt. Der größere Teil der Vorschläge für Investitionsvorhaben stammt von den Infrastrukturbetreibern, die zum Teil auch als integrierte Unternehmen Verkehrssparten in ihren Unternehmen haben. Daneben haben auch Eisenbahnverkehrsunternehmen Vorschläge zur Verbesserung der von ihnen genutzten NE-Infrastrukturen eingebracht.

Das Ergebnis der Umfrage ist in der folgenden Maßnahmenliste dokumentiert, die nun rund 365 lösungsorientierte Projektvorschläge enthält.