• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • VDV VerbandsApp
  • Social Media Kanäle

Pressemitteilungen

Hier können Sie nach Pressemitteilungen des VDV suchen. Wenn Sie keinen Suchbegriff eingeben oder keinen Themenbereich bzw. Zeitraum auswählen, werden Ihnen alle VDV-Pressemitteilungen im Suchergebnis angezeigt.

Vorzeitige Vertragsverlängerungen für VDV-Geschäftsführer

Präsidium des Branchenverbands bestellt Martin Schmitz und Jan Schilling für weitere fünf Jahre

In seiner heutigen Sitzung hat das VDV-Präsidium einstimmig und vorzeitig die Verträge von Martin Schmitz (49) als Geschäftsführer Technik sowie Dr. Jan Schilling (41) als Geschäftsführer ÖPNV um weitere fünf Jahre verlängert. Martin Schmitz ist seit 2012 im Amt, Jan Schilling seit 2017. Die neuen Verträge gelten im Anschluss an die aktuell noch laufenden Verträge ab 2022. „Damit bleiben zwei außerordentlich kompetente und etablierte Kollegen in der Geschäftsführung des Verbandes erhalten. Sie haben in den vergangenen Jahren für den VDV, seine Mitglieder und für die Branche viele Projekte erfolgreich umgesetzt. Gerade in den letzten zwölf Monaten haben sie mit ihrer Expertise einen maßgeblichen Beitrag dazu geleistet, dass unsere Branche die besonderen Herausforderungen in der Pandemie bislang sehr gut gemeistert hat “, so VDV-Präsident Ingo Wortmann.

Neben Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff leiten Dr. Martin Henke als Geschäftsführer Eisenbahn, Martin Schmitz als Geschäftsführer Technik und Dr. Jan Schilling als Geschäftsführer ÖPNV die Geschäfte des Branchenverbandes mit seinen über 600 Mitgliedsunternehmen des öffentlichen Personen- und des Schienengüterverkehrs. „Für einen Branchen- und Fachverband wie den VDV ist es von entscheidendem Vorteil, wenn man die erfolgreiche Arbeit über einen längeren Zeitraum gemeinsam fortsetzen und auf personelle Kontinuität setzen kann. Vor allem in diesen Zeiten, denn wir sind weiter mittendrin in der Covid-Krise, kämpfen mit ihren finanziellen Folgen und müssen für den Wiedereinstieg der Fahrgäste sorgen. Gleichzeitig ist die Klimakrise nicht gelöst, es bedarf gewaltiger Anstrengungen bei der Infrastruktur, bei den Fahrzeugen und bei der digitalen Transformation des Sektors. Ich freue mich darauf, diese Herausforderungen auch künftig in gewohnter personeller Besetzung innerhalb der VDV-Geschäftsführung gemeinsam anzugehen“, ergänzt VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff.

Bilder und Vitae von Martin Schmitz und Dr. Jan Schilling finden sich hier.