• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • VDV VerbandsApp
  • Social Media Kanäle

Pressemitteilungen

Hier können Sie nach Pressemitteilungen des VDV suchen. Wenn Sie keinen Suchbegriff eingeben oder keinen Themenbereich bzw. Zeitraum auswählen, werden Ihnen alle VDV-Pressemitteilungen im Suchergebnis angezeigt.

VDV fördert Notfallmanagement für Eisenbahnen

Gegenseitige Hilfe im Störungsfall – interaktive Karte auf vdv.de

Der VDV fördert bereits seit Anfang 2019 über einen Kooperationsvertrag zum Notfallmanagement die gegenseitige Hilfe und Unterstützung der Eisenbahnen bei Unfällen und Störungen. „Unsere Mitglieder sind im täglichen Geschäft oft hunderte Kilometer von ihren Standorten entfernt. Wenn unterwegs etwas passiert, sind sie auf Hilfe von den Kolleginnen und Kollegen der Branche angewiesen. Auf unserer neu eingerichteten, interaktiven Karte finden sich alle Einsatzorte der Kooperationspartner im Notfallmanagement. Den Partnern stehen alle wichtigen Informationen zum jeweiligen Einsatzort schnell und übersichtlich zur Verfügung. Der Kreis der Mitglieder wächst stetig“, so VDV-Vizepräsident Joachim Berends. Derzeit arbeiten 18 Unternehmen beim Notfallmanagement zusammen.

Kommt es zu einem Unfall oder einer Störung, bedeutet das für die betroffenen Unternehmen einen hohen organisatorischen Aufwand: Der Ort des Geschehens muss zeitnah erreicht werden – mit qualifiziertem Personal und geeignetem technischen Gerät. Für Eisenbahnunternehmen, fernab von ihren Werkstätten, ist das eine große Herausforderung. Hier setzt der Kooperationsvertrag zum Notfallmanagement an: Die schon zuvor im Branchenverband und bei seinen über Deutschland verteilten Mitgliedsunternehmen weit entwickelte gegenseitige Hilfsbereitschaft erhält eine rechtlich gesicherte und transparente Grundlage.

Rufbereitschaft, Notdienst und qualifizierte Hilfe
Gewährleistet wird in jedem Fall eine Rufbereitschaft für den Notdienst und die Abordnung qualifizierten Personals, der den Notfallmanager des Infrastrukturbetreibers vor Ort unterstützen kann. Leistungen, die darüber hinausgehen, können die Kooperationspartner im Rahmen ihrer Möglichkeiten einbringen – und etwa Lokomotiven und weiteres Personal schicken. Joachim Berends: „Der Kooperationsvertrag leistet einen Beitrag zur ohnehin schon hohen Sicherheitskultur der Eisenbahnen und stärkt die Kooperation in der Branche.“ Der VDV fördert derzeit den Aufbau eines Netzwerks von Unternehmen aus dem Eisenbahnsektor. „Der Beitritt zu unserem Netzwerk steht allen Personen- wie Güterbahnen, Infrastrukturbetreibern und Serviceeinrichtungen offen, die im VDV organisiert sind“, so Berends abschließend.

Weiterführende Informationen: