• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • VDV auf Facebook

Pressemitteilungen

Hier können Sie nach Pressemitteilungen des VDV suchen. Wenn Sie keinen Suchbegriff eingeben oder keinen Themenbereich bzw. Zeitraum auswählen, werden Ihnen alle VDV-Pressemitteilungen im Suchergebnis angezeigt.

Beschluss der Europäischen Kommission macht Schienengüterverkehr wettbewerbsfähiger

Die Europäische Kommission hat heute die deutsche Beihilferegelung zur Förderung der Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene in Höhe von 350 Millionen Euro bis 2023 beschlossen. Damit sollen die Schienengüterverkehrsunternehmen in Deutschland stärker unterstützt werden. Mit diesem Beschluss können Schienengüterverkehrsunternehmen zum Beispiel bis zu 45 Prozent der Trassenentgelte, die sie für die Nutzung des Eisenbahnnetzes entrichten müssen, erstattet bekommen. Der VDV begrüßt diese wichtige Entscheidung zur Stärkung des Schienengüterverkehrs:

„Dieser Beschluss der Europäischen Kommission ist für die Branche ein entscheidender Schritt, denn für die Verkehrswende ist es zwingend notwendig, dass der umweltfreundliche Schienengüterverkehr wettbewerbsfähiger wird. Und nur mit den richtigen Rahmenbedingungen kann in Zukunft der Güterverkehr auf der Schiene auch weiter wachsen“, so Martin Henke, Geschäftsführer Eisenbahnverkehr im VDV.