• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • VDV VerbandsApp
  • Social Media Kanäle

2. Digitalgipfel – Digitale Transformation des öffentlichen Verkehrs



19.01.2022 - 19.01.2022

Digital

 


699,00 €
Standard
599,00 €
Beschäftigte aus Unternehmen, die Inhaber einer VDV-Akademie Card sind.


VDV-Akademie

Kontakt
Vanessa Balck
VDV-Akademie
0221 57979-170
balck@c411f1e33a7b40faa6fc21712d19c576vdv.de

Beschreibung

Die digitale Transformation wartet nicht auf die Langsamen aber dennoch sind Richtungsentscheidungen notwendig. Haben Sie einen Plan, mit wem Sie souverän Daten austauschen möchten? Einen Überblick über die Forderungen der Politik und die Möglichkeit der Datenräume? Und wie stellen wir uns gegenüber Google auf?

Die digitale Transformation ist mehr als nur Daten. Sie beschreibt die Notwendigkeit die Prozesse im Unternehmen und im Umgang mit den Partnern neu zu kreieren. Ein Beispiel zur Prozessbeschleunigung durch Digitalisierung im Planungsalltag ist die Nutzung von Building Information Modeling.

Die digitale Transformation erfolgt Top Down und Bottom up und betrifft das ganze System. Dazu braucht es eine starke Strategie für starke Unternehmen.

Die digitale Transformation ist nichts ohne die Kunden und die Erfüllung von digitalen Services für die Kunden. Aus Wissenschaft und Praxis erfahren wir von Beispielen von Smart Services auch im ÖPNV wie dem Auslastungsmanagement.

Die digitale Transformation erfordert Innovationen durch die Industrie und Standards durch die Branche. Fail fast oder gemeinsam dicke Bretter bohren – die Antworten erhalten Sie hier.

Die digitale Transformation umfasst natürlich auch die gesamte Logistik und die Güterbahnen. Wir diskutieren, was hier die Spezifika sind und wie der Rail freight data hub dabei der Branche helfen kann.

Die digitale Transformation heißt auch mit, durch oder von Start ups lernen. Das führende Branchenunternehmen zum Invest in Start-ups und das einzige ÖPNV-Lab geben Einblicke, wir der Umgang mit Start-ups erfolgreich gestaltet werden kann?

Teilnehmen

Programm

10:00 - 10:10
Onboarding
10:10 - 10:15
Offizielle Begrüßung
Referent/in
Dr. Till Ackermann
Fachbereichsleiter Volkswirtschaft und Business Development, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
Martin Schmitz
Geschäftsführer Technik, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV) und Vorstandsvorsitzender Forum für Verkehr und Logistik e.V.
10:35 - 11:45
SESSION 1: Datensouveränität und Datenaustausch
Referent/in
Henrik Falk
Vorstandsvorsitzender, Hamburger Hochbahn AG
Jörg Puzicha
Geschäftsführer, Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Vorsitzender der Geschäftsführung, Mobility inside Holding GmbH & Co. KG
11:45 - 12:30
SESSION 2: SimsalaBIM – Digitalisierung des Planungsprozesses
11:45 - 12:30
BIM für Infrastrukturprojekte – Einblicke & Ausblicke zur BIM-Implementierung bei der DB Netz AG
Referent/in
Dr. Daniel Forsmann
Leiter Grundsätze Prozesse und Digitalisierung Infrastrukturprojekte, DB Netz AG
11:45 - 12:30
Prozessbeschleunigung durch Digitalisierung im kommunalen Planungsprozess
Referent/in
Ingo Wortmann
Vorsitzender der Geschäftsführung, Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) / Präsident, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
11:45 - 12:30
Fragen aus dem Chat
12:30 - 13:00
Mittagspause
13:00 - 13:40
SESSION 3: Digitalisierungsstrategien der Unternehmen
13:00 - 13:40
Digitalisierungsstrategie des ÖPNV in der Region Hannover
Referent/in
Elke Maria van Zadel
Vorstandsvorsitzende Technik, IT, Infrastruktur und Marketing, ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft
13:00 - 13:40
Digitalisierungsstrategie der Deutschen Bahn
Referent/in
Dr. Annika Hundertmark
Leiterin Digitalisierung Bahnsystem, DB Netz AG
13:00 - 13:40
Fragen aus dem Chat
13:40 - 14:20
SESSION 4: digitale Services für die Kunden
13:40 - 14:20
Smart Services – auch im ÖPNV?
Referent/in
Prof. Dr. Manfred Bruhn
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät WWZ Departement Marketing
13:40 - 14:20
Auslastungsmanagement – Wer steigt ein?
Referent/in
Michael Rüffer
Geschäftsführer Technik und Betrieb / Eisenbahnbetriebsleiter, VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main mbH
13:40 - 14:20
Fragen aus dem Chat
14:00 - 14:30
kurze Pause
14:30 - 15:00
SESSION 5: Innovationen durch die Industrie – Standards durch die Branche?
14:30 - 15:00
Innovation versus Standardisierung – Ist schneller immer besser?
Referent/in
Prof. Dr. -Ing. Uwe Clausen
Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund
14:30 - 15:00
Die Rolle der Branchenstandards und der Datenbroker für den ÖV
Referent/in
Martin Schmitz
Geschäftsführer Technik, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
14:30 - 15:00
Fragen aus dem Chat
15:00 - 15:30
SESSION 6: Digitale Transformation der Güterbahnen
15:00 - 15:30
Wo steht der Rail freight data hub?
Referent/in
Martin Weis
Projektleiter RFDH-Pilot, INFRA Dialog Deutschland GmbH
15:00 - 15:30
Digitale Transformation in der Logistik
Referent/in
Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen
Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund
15:00 - 15:30
Fragen aus dem Chat
15:30 - 16:00
SESSION 7: Die Zukunft der Arbeit – agil und digital
15:30 - 16:00
Eine Stelle - zwei Köpfe: Topsharing am Beispiel von MiJa als Head of Digital Transformation der Deutschen Bahn
Referent/in
Miriam Kotte
Leitung Digitale Transformation im Jobsharing, Deutsche Bahn AG
Janina Schönitz
Leitung Digitale Transformation im Jobsharing, Deutsche Bahn AG
15:30 - 16:00
Erkenntnisse aus dem ÖPNV-Lab@HOLM - von digitalen Innovations- und Datenplattformen
Referent/in
Juliane Gutgesell
Teamleitung Brancheninnovationslabore, Abteilung Innovations- und Netzwerkmanagement, House of Logistics & Mobility (HOLM) GmbH
15:30 - 16:00
Fragen aus dem Chat
16:00 - 16:05
Verabschiedung
Referent/in
Dr. Till Ackermann
Fachbereichsleiter Volkswirtschaft und Business Development, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)

Weitere Informationen