Gleisanschluss bauen, erweitern und reaktivieren

Kennen Sie das Gleisanschluss-Förderprogramm des Bundes?

Zur Förderung des Gleisanschlussverkehrs stellt die Bundesrepublik Deutschland Wirtschaftsunternehmen in privater Rechtsform finanzielle Zuwendungen in Höhe von maximal 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten als nicht rückzahlbaren Zuschuss zur Verfügung.

Gefördert wird der Neu- und Ausbau sowie die Reaktivierung stillgelegter oder nicht mehr genutzter Gleisanschlüsse. 

Die Förderung ist abhängig von den tatsächlichen Mehrmengen auf der Schiene. Die Zuwendungen werden in Form  von € pro Tonne bzw. € pro Tonnenkilometer gewährt. Das Investitionsvolumen muss mindestens 15.000 € betragen.  

Von dieser Möglichkeit haben bereits viele Unternehmen Gebrauch gemacht und erfolgreich Verkehre auf die Schiene verlagert.  Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Gersinske

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Eisenbahn-Bundesamtes.

Ihr Ansprechpartner:
Marcus Gersinske
VDV-Social Media
Hier finden Sie uns in den sozialen Medien:
INFORMIEREN - LEICHT GEMACHT!

Nutzen Sie die Kooperationsbörse Güterverkehr.

GLEISANSCHLUSS
OFFENSIVE

Informieren Sie sich bei Gleisan-schluss.Info

POLITISCHE
UNTERSTÜTZUNG

Das Bundes-ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur infomiert.