• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • VDV VerbandsApp
  • Social Media Kanäle

VDV-Jahrestagung 2020 – digital
im Zeichen von Corona

Grußwort
Normalerweise würden wir uns jetzt in Leipzig sehen, der Stadt, die wie kaum eine andere derzeit für Wandel in Deutschland steht. Die Leipziger hatten wunderbare Ideen und ausgereifte Pläne für die VDV-Jahrestagung. In der Messestadt hätten wir über die Ausgestaltung der Verkehrswende gesprochen, darüber, wie wir die hart erkämpften Bundes- und Landesmittel zum Erreichen der Klimaschutzziele investieren. Viele weitere zukunftsfrohe Fachthemen hätten die Agenda dominiert. Wir werden uns in Leipzig sehen, nur muss das noch warten. Statt Leipziger Gewandhaus dürfen wir Sie begrüßen zur ersten VDV-Jahrestagung im rein digitalen Gewand.

mehr

Das Gespräch in einem Fachforum ist durch nichts zu ersetzen. Der persönliche Austausch ist das, was uns Menschen voranbringt – und die Fachthemen sind ja nicht weg: Vom Ausbau des öffentlichen Verkehrs über klimaneutrale Busse, vom E-Learning und dem Fachkräftemangel bis hin zur digitalen Drehscheibe für den Schienengüterverkehr. Trotz Pandemie: Es gibt keinen Anlass hier nachzulassen.

Die Branche hat allen Grund, stolz zu sein. Bus und Bahn liefern seit März unter schwierigen Bedingungen. Während andernorts coronabedingt die Produktion eingestellt und Beschäftigte in großen Teilen in Kurzarbeit geschickt wurden oder Flugzeuge am Boden blieben, fuhren Bus und Bahn im Sinne der Fahrgäste weiter – im Schnitt mit 80 Prozent des Angebots. Gleichzeitig brachen die Fahrgastzahlen ein und damit die Einnahmen weg. Beim Schienengüterverkehr wurden Aufträge storniert – um dann bei seltener beförderten Produkten Versorgungssicherheit zu gewährleisten: Artikel aus dem Lebensmittel- und Hygienebereich waren nur kurz Mangelware, weil die Güterbahnen effizient Nachschub ermöglichten. Es wurde deutlich, wie viel wettbewerbsfähiger sie wären, wenn die Technik und die Schnittstellen auf den Stand der Technik gebracht werden würden. Hier ist es an der Zeit, Investitionen zu erleichtern, die Digital- und Standardisierung viel stärker in den Blick nehmen.

Zwischenzeitlich machten Existenzängste die Runde und für manche sah es nicht gut aus. Wir konnten gemeinsam erreichen, dass die finanziellen Voraussetzungen für einen wirklichen Neustart – umsichtigen Beschlüssen seitens des Bundes sei Dank – vorhanden sind. Wir gehen davon aus, dass die Länder, wie beschlossen, schon bald die Finanzierung der anderen Hälfte in die Wege leiten. Nach kraftvollen Entscheidungen pro Verkehrswende in den Monaten vor der Pandemie spannten die Entscheidungsträger beim Bund nun also auch einen Rettungsschirm für Bus und Bahn, flankiert von weiteren finanziellen Maßnahmen, Förderprogrammen und Steuersenkungen. Diese Erfolge für die Branche sind nicht selbstverständlich und erfüllen uns mit Dankbarkeit.

Es dominiert in naher Zukunft eine Herausforderung, die wir möglichst schnell abarbeiten müssen: Die Pandemie hat den öffentlichen Personen- und auch den Schienengüterverkehr getroffen, teils erschüttert. Vom Vertrauenshoch mit viel mentalem Vorschuss bei der Bevölkerung sind wir im öffentlichen Verkehr unverschuldet in eine Vertrauenskrise geraten. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist Alltag, sie schützt effektiv. Die Verkehrsunternehmen fahren wieder das volle Angebot. Dennoch können wir nicht ignorieren, wenn sich die Menschen wegen eines unguten Bauchgefühls gegen eine Nutzung der voller werdenden Busse und Bahnen entscheiden. Diesen Ängsten werden wir Aufklärungs- und Imagemaßnahmen entgegensetzen müssen. Klar in der Botschaft und selbstbewusst im Auftreten. Mit einem guten Angebot schaffen wir es, den erfolgreichen Weg weiter zu gehen, den wir vor Corona bereits eingeschlagen hatten.

Viel Freude auf den digitalen Seiten VDV-Jahrestagung 2020 – und speichern Sie sich gern die VDV VerbandsApp: Denn wir haben aus der Not eine Tugend gemacht, unseren digitalen Weg beschleunigt: Eine App für die gesamte Branche, für Nachrichten, Veranstaltungen und Fachwissen; das Corona-Informationsportal, die Bildungsbox der VDV-Akademie und die Informationen der Arbeitgeberinitiative zu Homeoffice, Webinaren und Co. Die Krise ist auch ein Treiber und wir werden diese Zeit sinnvoll nutzen.

Herzliche Grüße
Ihr Oliver Wolff und Ingo Wortmann

weniger


Grußwort der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB)

von Ulf Middelberg und Ronald Juhrs · Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Programm

Informationen zu unserer digitalen VDV-Jahrestagung im Zeichen von Corona.

Online-Pressekonferenz

Hier finden Sie alle Infos zur digitalen VDV-Pressekonferenz. Die Themen: Corona-Zwischenbilanz, Rail Freight Data Hub und VDV-VerbandsApp.

Digitale VDV-Mitgliederversammlung

Die Video-Aufzeichnung der VDV-Mitgliederversammlung steht Ihnen im passwortgeschützten Mitgliederbereich zur Verfügung.

Verkehrspolitische Statements

Unsere verkehrspolitischen Statements finden Sie hier mit Video-Kurzinterviews der VDV-Vizepräsidenten und einem Live-Talk mit VDV-Präsident Ingo Wortmann.

Digitale Formate und Veranstaltungen

Hier finden Sie Online-Seminare und weitere digitale Formate des VDV und der VDV-Akademie.

Digitale Angebote des VDV

Alle Infos zur neuen VDV-App und zu den weiteren digitalen Angeboten des VDV und der VDV-Akademie, die während der Corona-Zeit entstanden sind.

Deutschland mobil 2030

Deutschland kann seine Klimaschutzziele nur durch eine Verkehrswende erreichen. Und die Verkehrswende ist mit einer modernen, bezahlbaren und klimaschonenden Mobilität möglich.

VDV-Fachinformationen

Hier finden Sie ausgewählte Fachinformationen aus unseren Geschäftsbereichen.

Ausstellerportraits

Da wir in diesem Jahr eine digitale Jahrestagung haben, möchten wir unseren Ausstellern die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter! Nutzen Sie unsere neue VDV VerbandsApp.
#VDVJahrestagung


Ihr Ansprechpartner