Ein Land, ein Verband - 25 Jahre VDV
Der Film zur VDV-Jahrestagung 2016 in Dresden mehr
VDV-Jubiläumsbroschüre
vierteljahrhundert mehr...
VDV-Magazin Juli 2016
Mit 50 weiter unter Volldampf mehr
Neue VDV-Broschüre
Fair Play für den Schienengüterverkehr mehr...
Neuer VDV-Politikbrief
Wertsteigerung von Immobilien durch ÖPNV-Angebote mehr...

Aktuelles

VDV: Eine Maut für Fernbusse ist legitim und angemessen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) unterstützt die aktuellen Beschlussempfehlungen der Bundesratsausschüsse für Umwelt und Verkehr, künftig auch Fernbusse zu bemauten. In Deutschland ist es üblich, dass Verkehrsteilnehmer für die Nutzung von Schiene, Straße und Wasserstraße eine entsprechende Nutzungsgebühr zahlen. Analog dazu sollte auch eine Maut für Fernbusse eingeführt werden.

VDV begrüßt Ausbau der Videoüberwachung im niedersächsischen SPNV

Der VDV begrüßt die Initiative des niedersächsischen Verkehrsministers Olaf Nies und der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen, bei allen künftigen Ausschreibungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) die Videoüberwachung in den Fahrzeugen verbindlich mit aufzunehmen.

VDV begrüßt Einigung von Bund und Ländern zu Regionalisierungsmitteln

Der VDV begrüßt die Einigung, die Bund und Länder gestern Abend bei den Regionalisierungsmitteln erzielt haben. Für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) sei dies ein wichtiges Signal für künftige Planungssicherheit, jetzt müsse diese Einigung zeitnah in Gesetzesform gebracht und umgesetzt werden, so VDV-Präsident Jürgen Fenske

VDV fordert nationale Nachhaltigkeitsstrategie für Verkehr

Der VDV will sich für eine neue nationale Nachhaltigkeitsstrategie beim Thema Verkehr einsetzen. Das machte VDV-Präsident Jürgen Fenske auf der Jahrestagung des Verbands in Dresden deutlich. „Wir müssen damit den Einstieg schaffen, um den Anteil des Öffentlichen Verkehrs am Modal Split deutlich zu erhöhen.“

Positionen

Zukunftsfähige ÖPNV-Finanzierung

Der Ausschuss für Wirtschaft arbeitet in dem Positionspapier „Zukunftsfähige
ÖPNV-Finanzierung“ die Kernprobleme der derzeitigen ÖPNV-Finanzierung heraus
und stellt Lösungsansätze vor, die insbesondere auf Landesebene geregelt werden
sollten.

Bundesverkehrswegeplan 2030

Stellungnahme des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen
(VDV) zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030. Der VDV hat den nun vorliegenden Entwurf des BVWP 2030 eingehend analysiert und bewertet.

Elektromobilität im ÖPNV weiter fördern

Die Beschlüsse der UN-Klimakonferenz in Paris vom 12. Dezember 2015 sind ein weiteres Signal für den weiteren Ausbau der Elektromobilität im öffentlichen Verkehr auf Basis regenerativer Energien.

Investitionsbedarf für Infrastrukturen der Nichtbundeseigenen Eisenbahnen

Zum vierten Mal hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) im Herbst 2015 eine Umfrage zum Investitionsbedarf für die Infrastrukturen der Nichtbundeseigenen Eisenbahnen (NE-Infrastrukturen) durchgeführt.

Termine

15

15.09.2016 bis 16.09.2016

2. Internationaler BME/VDV-Intermodalkongress
08

08.11.2016 bis 09.11.2016

8. VDV-Marketing-Kongress 2016
Digitalisierung und Neue Medien: Wie sich Marktbearbeitung und Entscheidungsfindung im ÖPNV verändern werden
24

24.01.2017 bis 25.01.2017

10. BME/VDV-Forum Schienengüterverkehr
22

22.03.2017 bis 23.03.2017

HEUREKA '17

Europa

EU-Verkehrsausschuss beschließt politische Säule des Vierten Eisenbahnpakets

Am 12. Juli stimmten die Mitglieder des europäischen Verkehrsausschusses über die politische Säule des Vierten Eisenbahnpakets ab. Die Texte, welche der Abstimmung zu Grunde lagen, waren das Ergebnis aus monatelangen Trilog-Verhandlungen zwischen dem Parlament, der Kommission und dem Rat der EU. Der Rat hatte zuvor bereits Zustimmung für die Kompromisstexte signalisiert.

Wolff spricht in Brüssel über die Zukunft der Mobilität

Auf einer Abendveranstaltung der Wiener Stadtwerke zum Thema „Who is going to run public transport in the future?“ am 21. Juni 2016 diskutierte der Hauptgeschäftsführer des VDV, Oliver Wolff, mit Vertretern des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission und Unternehmen, welche Rolle die ÖPNV-Unternehmen zukünftig im Mobilitätsmix spielen werden.

Deutsch-französischer Eisenbahntag in Paris

Aus Anlass der Mobilitätsmesse „Transports Publics 2016“ in den Pariser Messehallen an der Porte de Versailles haben der französische Eisenbahnverband UTP und der VDV mit Unterstützung durch die UITP am 16. Juni 2016 einen deutsch-französischen Eisenbahntag organisiert.

Europaparlamentarierin Sabine Verheyen zu Besuch bei VDV-Mitgliedsunternehmen

Am 18. Mai 2016 besuchte die Abgeordnete des Europaparlaments Sabine Verheyen zusammen mit VDV-Vertreter*innen die Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-Aktiengesellschaft (ASEAG). Anlässlich der aktuellen Untersuchung eines EU-Gesetzesvorschlages in diesem Bereich, informierte sie sich zur „Barrierefreiheit in der Praxis eines ÖPNV-Unternehmens“.
Quelle: Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

Personenverkehr

Busse & Bahnen

Im VDV sind rund 450 deutsche  Nahverkehrsunternehmen und Verbünde organsiert. Die VDV-Mitglieder fahren über 90 % des  ÖPNV-Angebots in Deutschland.

Quelle: Stadtwerke Bonn/ Foto: Meike Böschemeyer

Technik

Normung & Forschung

Der VDV entwickelt einheitliche technische Grundsätze und begleitet die Forschung innovativer technischer Lösungen für die Branche.

Quelle: VTG AG/Foto: Frank Reinhold

Schienengüterverkehr

Infrastruktur & Transport

Der VDV setzt sich für die Entwicklung des Schienengüterverkehrs (SGV) und der Eisenbahninfrastruktur in Deutschland und Europa ein.

VDV-Hotline
Sprechen Sie uns an:
Links