• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • Newsroom
  • Social Media Kanäle

VDV-Positionen

Zu aktuellen politischen Themen und als Ergebnis des Erfahrungsaustausches veröffentlicht der VDV Positionspapiere und Stellungnahmen, die Sie hier finden.

Wenn Sie nach bestimmten Dokumenten suchen, können Sie die Suchmaske verwenden. Hier können Sie das Jahr oder einen Suchbegriff eingeben. Wenn Sie kein Suchbegriff eingeben und die Suche starten, werden Ihnen alle VDV-Positionen angezeigt.

Suchergebnisse

Corona-Sofortmaßnahmen: Güterbahnen unterstützen, klimafreundliches Verkehrssystem stabilisieren
Mit einem Stabilitätsfonds für den Schienengüterverkehr muss die Bundesregierung die Unternehmen bei der Sicherung der Versorgung in der Corona-Krise unterstützen. Dafür sprechen sich die vier Branchenverbände Allianz pro Schiene, Netzwerk Europäischer Eisenbahnen, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen und der Verband der Güterwagenhalter in Deutschland VPI in der gemeinsamen Erklärung aus.
weiter
mehr
Gemeinsam die Corona-Krise bewältigen - Verkehrssektor legt Charta vor
Führende Vertreter der Verkehrsbranche haben sich in einer gemeinsamen Charta vom 25.03.2020 zu einer verstärkten Zusammenarbeit in der Corona-Krise bekannt, um die Versorgung über die Schiene sicherzustellen.
weiter
mehr
VDV-Positionspapier „Gute Mobilität in ländlichen Räumen“
Der VDV-Koordinierungskreis „Mobilität in ländlichen Regionen“ hat ein neues Positionspapier mit sechs Leitplanken für ein modernes, integriertes Mobilitätsangebot in ländlichen Regionen erarbeitet. Darüber hinaus werden in dem Papier Vorschläge für eine verlässliche investive und konsumtive Finanzierung des regionalen ÖPNV aus öffentlichen Mitteln abgeleitet.
weiter
mehr
Voll elektrisch! Sonderprogramm zur Finanzierung von Elektrifizierungsvorhaben und Hybridlösungen
Ca. 90% des Eisenbahnpersonenverkehrs und mehr als 95% des Schienengüterverkehrs werden mit Elektrotraktion erbracht. Dies macht den Verkehrsträger Schiene zum absoluten Vorreiter der Elektromobilität. Angesichts der Herausforderungen des Klimawandels und des Wettbewerbs ist es sinnvoll, den Eisenbahntransport möglichst weitgehend und durchgängig mit dieser Traktionsart durchzuführen.
weiter
mehr
10-Punkte-Programm: Ausschuss der Wettbewerbsbahnen
Mit seiner Gründung im Jahr 2010 hatte sich die Wettbewerbsbahnen im VDV das Ziel gesetzt, die für die dauerhafte Leistungsfähigkeit des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) notwendigen Rahmenbedingungen klar zu benennen und dort einzufordern, wo Gesetzgeber und Marktpartner diesem Anspruch nicht hinreichend gerecht werden. Der Leitgedanke war, dass auch in einem wettbewerblichen Umfeld die Möglichkeit zu eigenständigem unternehmerischen Handeln eine wesentliche Voraussetzung dafür ist, am Fahrgastmarkt dauerhaft zu überzeugen.

Seitdem haben sich das Marktumfeld und die Rahmenbedingungen in unternehmerischer und politischer Hinsicht verändert, was eine Neuorientierung erforderte. Im Mittelpunkt der Überlegung stehen Themen, die einen unmittelbaren Durchschlag auf Geschäftsmöglichkeiten und -erfolg der Unternehmen haben. Dabei soll der VDV – in Branche und Politik – als Sprachrohr des SPNV wahrgenommen werden.
weiter
mehr