VDV-Jahrestagung 2023 | Leipzig



21.06.2023 - 23.06.2023

Congress Center Leipzig
Seehausener Allee 1
04356  Leipzig


580,00 €
Teilnahmegebühr VDV-Mitglieder
730,00 €
Teilnahmegebühr Mitglieder VDV-Industrieforum
1.440,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder
330,00 €
Teilnahmegebühr Begleitpersonen (Partnerin, Partner)


Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Kontakt
Julia Berger
VDV-Veranstaltungsbüro
0221 57979-125
veranstaltungen@050cd2b24f814fdfa40952d806724692vdv.de

Beschreibung

Wir hoffen sehr, Sie vom 21. bis zum 23. Juni 2023 persönlich in Leipzig begrüßen zu dürfen.

Der Branchenverband legt zusammen mit den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) ein zukunftsgewandtes Programm vor, alle aktuellen Infos dazu finden Sie ab sofort auf diesen Seiten. 

In Leipzig geht es für die Branche darum, mehr zu bewegen. Mit konsequenter Digitalisierung und Modernisierung und vor allem mit einem größeren Angebot und einer deutlich leistungsfähigeren Infrastruktur. Deutschland muss bis 2045 klimaneutral sein, bis 2030 muss der Verkehrssektor erhebliche CO2-Einsparungen leisten – mit einem deutlichen Mehr an Bus und Bahn für Personen und Güter. 

Auf unserer VDV-Jahrestagung, einer der größten deutschen Mobilitätskongresse, trifft sich die Branche der über 640 Unternehmen des öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs einschließlich der Verkehrsverbünde. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und mit uns sowie namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu diskutieren.

Wir freuen uns auf Sie!

Teilnehmen

Programm

09:45 - 10:30
VDV-Pressegespräch Güterbahnen | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig

Ebene +2 | Vortragsraum 12

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Lars Wagner


Leiter Geschäftsbereich Strategie und Kommunikation · Pressesprecher

Dr. Martin Henke


VDV-Geschäftsführer Eisenbahnverkehr

Joachim Berends


VDV-Vizepräsident und Vorstand Bentheimer Eisenbahn AG · Vorsitzender des Verwaltungsrates Schienengüterverkehr (SGV)

11:00 - 12:00
VDV-Pressekonferenz | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig

Ebene +2 | Vortragsraum 11

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Lars Wagner


Leiter Geschäftsbereich Strategie und Kommunikation · Pressesprecher

Ingo Wortmann


VDV-Präsident · Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) · Geschäftsführer für den Bereich Mobilität der Stadtwerke München GmbH

Oliver Wolff


VDV-Hauptgeschäftsführer

Ulf Middelberg


Sprecher der Geschäftsführung · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

11:00 - 13:00
Women in Mobility Netzwerktreffen | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig (CCL)

Ebene +1 | Saal 5

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Sarah Sorge · Geschäftsführerin · Akademie Mixed Leadership · Frankfurt University of Applied Sciences


Impulsvortrag

Maren Weber · Partnerin & Head of Public Mobility · Ernst & Young Law


Erfahrungen aus der Praxis | im Gespräch/Austausch

11:00 - 12:00
Treffen des eBus Lenkungskreises und der Initative eBus | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig (CCL)

Ebene +2: Vortragsraum 10

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Martin Schmitz · Geschäftsführer Technik · Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.


Begrüßung · Überblick über sich entwickelnde Rahmenbedingungen

Wolfgang Reitmeier · Fachbereichsleiter Betriebshöfe und Werkstätten, Elektromobilität · Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.


Überblick über Aktivitäten des VDV · Vortrag: „Brandschutz in Busbetriebshöfen“, Darstellung der Zusammenarbeit mit dem GDV/VdS · Diskussion und Austausch

12:00 - 14:00
Mittagessen | Ausstellungsbesuch

Congress Center Leipzig

Ebene +1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

12:00 - 18:00
Eröffnung der begleitenden Ausstellung

Congress Center Leipzig

Ebene +1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

13:30 - 15:00
Spartentreffen BUS | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig

Ebene +2 | Vortragsraum 10

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Werner Overkamp · VDV-Vizepräsident und Geschäftsführer STOAG Stadtwerke Oberhausen GmbH · Vorsitzender des Verwaltungsrates BUS


Begrüßung und kurzes Statement

Henrik Behrens · Geschäftsführer · Transdev Verkehr GmbH · Duisburg


Umgang mit Personalmangel/Qualifizierung · Diskussion

Harald Kraus · Vorstandsmitglied / Arbeitsdirektor · DSW21 · Dortmunder Stadtwerke AG


Umgang mit Personalmangel/Qualifizierung · Diskussion

Sebastian Pilgrimm · SWN Verkehr GmbH · Neumünster


Umgang mit Personalmangel/Qualifizierung · Diskussion

Anja Wenmakers · Geschäftsführerin · Stadtwerke Bonn Verkehrs GmbH


Umgang mit Personalmangel/Qualifizierung · Diskussion

Falk Heinen · Leiter des Referats IG I6 · Technische Verkehrsfragen und Kraftstoffe ·Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz · Berlin


Entwicklungen und Auswirkungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen (EURO VII, CO2-Flottengrenzwerte, Klimaschutzprogramm) auf den Busbetrieb

13:30 - 15:00
Spartentreffen TRAM | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 4

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Tim Dahlmann-Resing · VDV-Vizepräsident und Vorstand der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg · Vorsitzender des Verwaltungsrates TRAM


Begrüßung und Einführung

Dr. Marcel Manheller · Fachbereichsleiter Elektrische Energieanlagen · Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV)


Energie und Geld sparen – die größten Einsparpotenziale! · Vortrag und Podiumsdiskussion

Frank Steinhorst · Hamburger Hochbahn AG, stellvertretender Vorsitzender des Fachausschusses „Elektrische Energieanlagen“· weitere VDV-Arbeitsteams und EBus-AG „Infrastruktur“


Erfolgreiche Maßnahmen zur Effizienzsteigerung – Praxisbeispiele, Empfehlungen und Handreichungen als Blitzlichter · Realisierung verschiedener Effizienzmaßnahmen · Vortrag und Podiumsdiskussion

Dr. Carsten Söffker · ALSTOM Transport SA · Mitglied des Unterausschusses "Stromversorgungsanlagen"


Erfolgreiche Maßnahmen zur Effizienzsteigerung – Praxisbeispiele, Empfehlungen und Handreichungen als Blitzlichter · Energieeffizienzmaßnahmen bei der Stromversorgung aus Industriesicht · Vortrag und Podiumsdiskussion

Steffen Kähler · ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG · Mitglied des „Schienenfahrzeugausschusses“, des Unterausschusses „Fahrzeugelektrik“ und der AG „Energieeffizienz“


Erfolgreiche Maßnahmen zur Effizienzsteigerung – Praxisbeispiele, Empfehlungen und Handreichungen als Blitzlichter · Energieeffizienz im DC-Netz – Unterstützung durch eine neue VDV-Schrift · Vortrag und Podiumsdiskussion

13:30 - 15:00
Spartentreffen Verbund- und Aufgabenträgerorganisation (V/AT) | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig

Ebene +2 | Seminarraum 6/7

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Prof. Knut Ringat · VDV-Vizepräsident und Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) · Vorsitzender des Verwaltungsrates Verbund- und Aufgabenträgerorganisationen (V/AT)


Begrüßung und Einführung

Oliver Wolff · VDV-Hauptgeschäftsführer


Deutschland-Ticket: Schlaglichter auf die Einführung – Impulse mit anschließender Diskussion

Prof. Knut Ringat · VDV-Vizepräsident und Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) · Vorsitzender des Verwaltungsrates Verbund- und Aufgabenträgerorganisationen (V/AT)


Deutschland-Ticket: Schlaglichter auf die Einführung – Impulse mit anschließender Diskussion

José Luis Castrillo · Vorstand Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR AöR) · Vorsitzender VDV-Ausschuss für Preisbildung und Vertrieb


Deutschland-Ticket: Schlaglichter auf die Einführung – Impulse mit anschließender Diskussion

Steffen Lehmann · Geschäftsführer Mitteldeutscher Verkehrsverbund (MDV) · Vorsitzender VDV-Fachausschuss Verbundfragen und Leitung AG EAV D-Ticket


Deutschland-Ticket: Schlaglichter auf die Einführung – Impulse mit anschließender Diskussion

Annika Degen · Leiterin VDV-Europabüro


Öffnung des Vertriebs – Update aus Brüssel zur MDMS-Initiative der EU

13:30 - 15:00
Spartentreffen Personenverkehr mit Eisenbahn (PVE) und Schienengüterverkehr (SGV) | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 5

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Joachim Berends · VDV-Vizepräsident und Vorstand Bentheimer Eisenbahn AG · Vorsitzender des Verwaltungsrates Schienengüterverkehr (SGV)


Begrüßung und Einführung

Veit Salzmann · VDV-Vizepräsident und Geschäftsführer Hessische Landesbahn GmbH · Vorsitzender des Verwaltungsrates Personenverkehr mit Eisenbahnen (PVE)


Begrüßung und Einführung

Arnulf Schuchmann · Geschäftsführer · Bayerische Oberlandbahn GmbH und Bayerische Regiobahn GmbH


Bahnen im stürmischen Energiemarkt · Podiumsdiskussion zur Perspektive des Personenverkehrs

Dr. Jürgen Sonntag · Geschäftsführer · Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH


Bahnen im stürmischen Energiemarkt · Podiumsdiskussion zur Perspektive des Güterverkehrs

14:00 - 15:45
Forum New Mobility | gesonderte Einladung

Congress Center Leipzig (CCL)

Ebene +2 | Vortragsraum 14/15

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Dr. Till Ackermann · VDV · Volkswirtschaft und Business Development


Begrüßung

Dr. Claus Doll · Projektleiter · Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISIP


Umweltwirkungen von verschiedenen Verkehrsmitteln · Vortrag

Michael Ziesak · Verkehrspolitik und Projekte · Bundesverband CarSharing e.V. (bcs)


Umweltentlastung durch Carsharing · Kurzvortrag

Markus Pellmann-Jansen · Head of Sales D-A-CH · ioki Gmbh


Umweltwirkung durch Linienbedarfsverkehre · Kurzvortrag

Dr. Philipp Scharfenberger · Vize-Direktor · Institut für Mobilität Universität St. Gallen


The New Mobility Buddies – Mobilitätsentscheidungen nachhaltig beeinflussen · Vortrag

Sylvia Lier · Geschäftsleitung / Managing Director · TAF mobile GmbH


Multimodalität – Der Transformationsweg für den ÖPNV · Vortrag

Britta Salzmann · Geschäftsführerin Mobility inside · Strategische Marktbearbeitung · DB Regio AG


Integrierte Mobilität – Rahmenbedingungen und Finanzierungsbedarf · Vortrag

15:00 - 16:30
Kaffeepause

Congress Center Leipzig

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

15:15 - 16:15
Forum Personal und Bildung

Congress Center Leipzig

Ebene +2 | Vortragsraum 11

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Katrin Lukas · Geschäftsführerin Personal, Recht, Fahrservice · Arbeitsdirektorin · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH


Begrüßung

Oliver Wolff · VDV-Hauptgeschäftsführer


Begrüßung

Lisa Gadomski · VDV-Arbeitgeberinitiative (AI) · Deutschland mobil 2030 GmbH


Kurzimpuls · Personalbedarf der Branche

Katrin Lukas · Geschäftsführerin Personal, Recht, Fahrservice · Arbeitsdirektorin · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH


Kurzimpuls · Vorstellung neuer LVB-Rekrutierungsoffensive

Britta Robels · VDV-Akademie


Kurzimpuls · Bindung durch Bildung

Monique Heimann · VDV-Akademie


Moderation · Podiumsdiskussion · Wie sieht eine erfolgsversprechende Strategie zur Gewinnung und Bindung von Personal aus?

Christian Betchen · Geschäftsführer · KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH


Podiumsgast · Podiumsdiskussion · Wie sieht eine erfolgsversprechende Strategie zur Gewinnung und Bindung von Personal aus?

Harald Kraus · Vorstandsmitglied / Arbeitsdirektor · DSW21 · Dortmunder Stadtwerke AG


Podiumsgast · Podiumsdiskussion · Wie sieht eine erfolgsversprechende Strategie zur Gewinnung und Bindung von Personal aus?

Alexandra Reinagl · Vorsitzende der Geschäftsführung · Wiener Linien GmbH & Co. KG


Podiumsgast · Podiumsdiskussion · Wie sieht eine erfolgsversprechende Strategie zur Gewinnung und Bindung von Personal aus?

Christa Singer · Regionalleitung Südost · DB Regio


Podiumsgast · Podiumsdiskussion · Wie sieht eine erfolgsversprechende Strategie zur Gewinnung und Bindung von Personal aus?

16:30 - 18:00
VDV-Mitgliederversammlung inkl. Vergabe der Ehrenringe | nur für VDV-Mitgliedsunternehmen

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

19:00 - 00:00
Treffabend

Täubchenthal

Wachsmuthstraße 1 · 04229 Leipzig

07:00 - 08:00
Extra-Bike-Tour | BACHbikeBRAUSE

Startpunkt: Augustusplatz

Referent/in

Ronald Juhrs


Geschäftsführer Technik und Betrieb, Betriebsleiter Straßenbahn · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

07:00 - 08:00
Extra-Bike-Tour | Zeitreise Stadtra[n]d

Startpunkt: Hotel NH Leipzig Messe

Referent/in

Ulf Middelberg


Sprecher der Geschäftsführung · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

09:00 - 10:50
Forum Verkehrspolitik | Begrüßung | Verkehrspolitische Reden

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Oliver Wolff · VDV-Hauptgeschäftsführer


Moderation

Catherine Vogel · Moderatorin


Moderation

Burkhard Jung · Oberbürgermeister der Stadt Leipzig · Vizepräsident des Deutschen Städtetags


Grußwort

Ingo Wortmann · VDV-Präsident · Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) · Geschäftsführer für den Bereich Mobilität der Stadtwerke München GmbH


Verkehrspolitische Rede | VDV

Ines Fröhlich · Staatssekretärin · Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr · Dresden


Verkehrspolitische Rede | Land

Minister Oliver Krischer · Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der Verkehrsministerkonferenz · Düsseldorf


Verkehrspolitische Rede | Bund | Vorsitz Verkehrsministerkonferenz

10:50 - 11:15
Keynote/Impulsreferat | Frank Schätzing „Was wenn wir einfach die Welt retten? Handeln in der Klimakrise“

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Frank Schätzing · Schriftsteller · Autor


Keynote/Impulsreferat

11:15 - 12:20
Podiumsdiskussion | Verkehrswende für den Klimaschutz

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Catherine Vogel · Moderatorin


Moderation

Oliver Wolff · VDV-Hauptgeschäftsführer


Moderation

Ines Fröhlich · Staatssekretärin · Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr · Dresden


Podiumsdiskussion

Stephan Kühn · Bürgermeister für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften · Landeshauptstadt Dresden


Podiumsdiskussion

Ulf Middelberg · Sprecher der Geschäftsführung · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH


Podiumsdiskussion

Frank Schätzing · Schriftsteller · Autor


Podiumsdiskussion

12:20 - 12:30
Abschluss | Staffelstabübergabe

Congress Center Leipzig

Ebene +1 | Saal 1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Catherine Vogel · Moderatorin

Oliver Wolff · VDV-Hauptgeschäftsführer

Ingo Wortmann · VDV-Präsident

12:20 - 14:30
Mittagessen | Ausstellungsbesuch

Congress Center Leipzig

Ebene +1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

14:30 - 16:15
Forum I: Technik

Congress Center Leipzig (CCL)

Ebene +1 | Saal 3

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Martin Schmitz · VDV-Geschäftsführer Technik


Moderation und Begrüßung

Benedikt Wirmer · Bereichsleiter Energie- und Klimapolitische Regulierung · Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.V. (en2x)


Einschätzungen der kommenden Energienzur Dekarbonisierung des Verkehrssektors · Vortrag

Till Oberwörder · Leiter Daimler Buses und Vorsitzender der Geschäftsführung EvoBus GmbH · Neu-Ulm


Herausforderungen und möglichen Konsequenzen für die Hersteller · Vortrag

Oliver Braune · Referat G23 · Elektromobilität und Ladeinfrastruktur · Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMVD)


Beitrag der Bundesregierung zur emissionsfreien Mobilität im Personenverkehr

Mario Nowack · Projektleiter ABSOLUT · Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH


Projektspezifische Inhalte · Erfahrungsbericht zum autonomen Fahren der Leipziger Verkehrsbetriebe

14:30 - 16:15
Forum II: Eisenbahn

Congress Center Leipzig (CCL)

Ebene +1 | Saal 4

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Dr. Martin Henke · VDV-Geschäftsführer Eisenbahnverkehr


Moderation und Begrüßung

Ludolf Kerkeling · Vorstand · Havelländische Eisenbahn AG · Wustermark OT Elstal


Was bedeutet die Neuordnung der DB AG-Infrastruktursparte für die Branche? · Podiumsdiskussion

Jost Knebel · Vorsitzender der Geschäftsführung · NETINERA Deutschland GmbH · Berlin


Was bedeutet die Neuordnung der DB AG-Infrastruktursparte für die Branche? · Podiumsdiskussion

Dr. Jörg Sandvoß · Konzernbeauftragter gemeinwohlorientierte Infrastruktur · Deutsche Bahn AG · Frankfurt


Was bedeutet die Neuordnung der DB AG-Infrastruktursparte für die Branche? · Podiumsdiskussion

14:30 - 16:15
Forum III: ÖPNV

Congress Center Leipzig (CCL)

Ebene +1 | Saal 1

Seehausener Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Alexander Möller · VDV-Geschäftsführer ÖPNV


Moderation und Begrüßung

Astrid Klug · Leiterin Abteilung Mobilität · Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz des Saarlandes · Saarbrücken


Deutschland-Ticket, Digitalisierung und betriebliche Wirklichkeit – auf die Kundinnen und Kunden kommt es an · Podiumsdiskussion

Anna-Theresa Korbutt · Geschäftsführerin · Hamburger Verkehrsverbund Gesellschaft mbH


Deutschland-Ticket, Digitalisierung und betriebliche Wirklichkeit – auf die Kundinnen und Kunden kommt es an · Podiumsdiskussion

Birgit Münster-Rendel · Geschäftsführerin · Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG


Deutschland-Ticket, Digitalisierung und betriebliche Wirklichkeit – auf die Kundinnen und Kunden kommt es an · Podiumsdiskussion

Dr. Olga Nevska · Geschäftsführerin · Telekom MobilitySolutions · DeTeFleetServices GmbH · Bonn


Deutschland-Ticket, Digitalisierung und betriebliche Wirklichkeit – auf die Kundinnen und Kunden kommt es an · Podiumsdiskussion

Carmen Maria Parrino · Geschäftsführerin · Vertrieb Nahverkehr · DB Vertrieb GmbH · Frankfurt


Deutschland-Ticket, Digitalisierung und betriebliche Wirklichkeit – auf die Kundinnen und Kunden kommt es an · Podiumsdiskussion

18:30 - 19:00
Empfang | Einlass Festabend

Glashalle Leipzig

Messe-Allee 1 · 04356 Leipzig

19:00 - 22:00
Festabend

Glashalle Leipzig

Messe-Allee 1 · 04356 Leipzig

Referent/in

Catherine Vogel · Moderatorin


Moderation · Dinner Speech

Oliver Wolff · VDV-Hauptgeschäftsführer


Dinner Speech

Gottfried Rüßmann · Vorstandsvorsitzender · DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung · Sach- und HUK-Versicherungsverein a. G. · Betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn · Köln


Dinner Speech

22:00 - 02:00
After Show-Event
09:30 - 13:00
Fachbesichtigung 1 | Besuch der Techne Sphere Leipzig mit den Unternehmen HeiterBlick und Kirow

Hauptbahnhof Ostseite

Techne Sphere Leipzig

·  Leipzig

09:30 - 13:00
Fachbesichtigung 2 | Führung Kompetenzzentrum Modernisierung Schienenfahrzeuge IFTEC GmbH & Co. KG

Hauptbahnhof Ostseite

Kompetenzzentrum Modernisierung

·  Leipzig

09:30 - 13:00
Fachbesichtigung 3 | Führung Weichenwerk – Produktion von Weichen und Gleiskonstruktionen IFTEC GmbH & Co. KG

Hauptbahnhof Ostseite

Weichenwerk

·  Leipzig

09:30 - 13:00
Fachbesichtigung 4 | Fahrsimulatoren Straßenbahn

Hauptbahnhof Ostseite

Fahrtrainingszentrum

·  Leipzig

Neuigkeiten

Extra-Bike-Touren | 22. Juni 2023

Anmeldung an der Tagungsinfo oder unter entsprechendem Link:

Anmeldung Bike-Tour 1

Bike-Tour 1 | BACHbikeBRAUSE

mit Ronald Juhrs

Donnerstag: 22. Juni 2023 · 7:00 bis 8:00 Uhr

Startpunkt: Augustusplatz

Durch das historische Herz Leipzigs, wo Bach als Thomaskantor und die friedliche Revolution Geschichte geschrieben haben, führt uns der Weg ins Grüne. Zooschaufenster und Elsterbecken zeigen weitere lebenswerte Seiten Leipzigs. Am Stadion von Rasenballsport Leipzig vorbei brausen wir dann durch den Clara-Zetkin-Park zurück zum Augustusplatz.


Anmeldung Bike-Tour 2

Bike-Tour 2 | Zeitreise Stadtra[n]d

mit Ulf Middelberg

Donnerstag: 22. Juni 2023 · 7:00 bis 8:00 Uhr

Startpunkt: Hotel NH Leipzig Messe

Zeitseeing am Rande der Stadt vom Fahrradsattel aus. Wir reisen von Napoleon bis Zaha Hadid mit ihrer spektakulären Industriearchitektur für BMW. Quer durch Seehausen am Rande der Stadt und einmal um das Messegelände zu radeln heißt nicht nur „mehr bewegen“. Erfahren Sie Ungeschöntes und Schönes über bewegte Zeiten in Leipzig. Wir sehen eine Deponie als Leipzigs höchsten Berg und bald Solarpark. Alte Stadtgüter und neue Nutzungen. Schillernde Fabrik-Ikonen und spannende Mobilitätslösungen.

Extra-Bike-Touren | 22. Juni 2023 (pdf)

Ihr MOVE durch die VDV-Jahrestagung

Mit LeipzigMOVE sind Sie während der VDV-Jahrestagung bequem unterwegs.

Laden Sie sich einfach LeipzigMOVE aus dem App- oder Playstore herunter und melden sich ab dem 20.06.2023 mit den unten angegebenen Zugangsdaten an. Schon kann es losgehen!

Nutzen Sie neben Bus und Bahn auch Bike-Sharing und E-Scooter-Sharing kostenfrei.

Die kostenfreie Nutzung gilt ausschließlich für angemeldete Teilnehmende der VDV-Jahrestagung 2023 vom 21.06. bis 25.06.2023, also auch am anschließenden Wochenende.

LeipzigMOVE | Kurzanleitung (pdf)

Begleitprogramm | 21. und 22. Juni 2023

Anmeldung an der Tagungsinfo

An- und Abfahrt: Augustusplatz

B1 | Leipzig aus verschiedenen Blickwinkeln entdecken

Mittwoch: 21. Juni 2023 · 13:00–16:30 Uhr

13:00–15:00 Uhr | Stadtrundfahrt 

15:00–16:30 Uhr | Kaffeegedeck mit Tasse Kaffee und Kuchen, Besuch der Aussichtsplattform

ab 16:30 Uhr | Erkunden Sie die Leipziger Innenstadt 

Vom Treffpunkt auf dem Augustusplatz beginnt Ihr Programm mit einer interessanten Stadtrundfahrt durch Leipzig, auf der Sie die verschiedenen Facetten der Messestadt kennenlernen werden. Im Anschluss entspannen Sie in 120 Metern Höhe im Plate of Art bei Kaffee und Kuchen und lassen sich von der wunderschönen Skyline Leipzigs begeistern. Sollte Ihnen das noch nicht genug gewesen sein, haben Sie die Möglichkeit, von der Aussichtsplattform des Panorama Towers einen herrlichen Blick bis weit über die Stadtgrenzen hinaus genießen zu können. 

B2 | Erleben Sie die Flora und Fauna Leipzigs

Donnerstag: 22. Juni 2023 · 09:30–13:30 Uhr

09:30–10:00 Uhr | Abholung vom Augustusplatz Leipzig und Shuttlefahrt zum Ableger

10:00–11:30 Uhr | Exklusive Motorbootfahrt auf dem Karl-Heine-Kanal und der Weißen Elster

11:30–12:30 Uhr | Mittagessen im Zoo Leipzig

12:30–13:30 Uhr | Einsteigertour im Zoo Leipzig 

ab 13:30 Uhr | Erkunden Sie den Zoo Leipzig auf eigene Faust

Vom Treffpunkt auf dem Augustusplatz werden Sie zum Stadthafen Leipzig gefahren, um bei einer exklusiven Motorbootfahrt eine neue Perspektive, von den Kanälen der Stadt aus, einnehmen zu können. Stromaufwärts auf der Weißen Elster passieren Sie den ehemaligen Palmgarten und Klingerhain und durchqueren einen der größten, erhaltenen Auwaldbestände Mitteleuropas. Mit abschließender Fahrt über den Karl-Heine-Kanal lernen Sie das „Klein Venedig“ kennen und erfahren mehr aus der Gründerzeit der Stadtteile Schleußig und Plagwitz. 

Nach einem entspannten Mittagessen im „Zoo der Zukunft“, dem Zoo Leipzig, erhalten Sie bei einer Einsteigertour einen kompakten Überblick über die Erlebniswelten in einem der artenreichsten, zoologischen Gärten Europas. Im Anschluss daran können Sie Ihre Tour auf eigene Faust fortsetzen und u.a. die weltgrößte Menschenaffenanlage, das „Pongoland“, besuchen. Vielleicht möchten Sie aber auch die Elefanten unter Wasser durch eine Glasscheibe beobachten? Ganz gleich – auf 26 Hektar sind Sie hier „Der Natur auf der Spur“.

Begleitprogramm | 21. und 22. Juni 2023 (pdf)

Fachbesichtigungen | 23. Juni 2023

Anmeldung an der Tagungsinfo

F1 | Besuch der Techne Sphere Leipzig mit den Unternehmen HeiterBlick und Kirow

An- und Abfahrt: Leipzig Hauptbahnhof · Ostseite · Busbahnhof

Vorbei an der Niemeyer Sphere, einem kugelförmigen Bau nach Entwurf Oscar Niemeyers, gelangen Sie auf der Besichtigungstour zu den Fertigungshallen der beiden Firmen HeiterBlick, Hersteller für Stadt- und Straßenbahnen, und Kirow, dem Weltmarktführer für Eisenbahnkrane, wo Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Beide Unternehmen sind auf dem innerstädtischen Werksgelände der Techne Sphere Leipzig ansässig und zeigen gerne Ihre Produktionsstätte und regelmäßig stattfindende Kunstausstellungen.

F2 | Führung Kompetenzzentrum Modernisierung Schienenfahrzeuge IFTEC GmbH & Co. KG

Die IFTEC GmbH & Co. KG ist in der LVB-Gruppe verantwortlich für die Instandhaltung der Straßenbahnflotte. Nicht nur für die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, sondern deutschlandweit, setzte IFTEC in den vergangenen Jahren erfolgreich Modernisierungskampagnen in unterschiedlichem Umfang um. Schwerpunkte sind dabei die Sanierung und die Modernisierung der Ausrüstungen. 

Am Standort Bautzner Straße der IFTEC ist das Kompetenzzentrum Modernisierung gebündelt. Im Rahmen der Besichtigung wird Ihnen der Standort vorgestellt. Dabei werden Ihnen Herausforderungen und Lösungen in Modernisierungskonzepten erläutert.

F3 | Führung Weichenwerk – Produktion von Weichen und Gleiskonstruktionen IFTEC GmbH & Co. KG 

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH betreiben eines der größten Straßenbahnnetze in Deutschland. Es umfasst 324 Kilometer Gleise und 672 Weichen und Gleiskonstruktionen. Seit den 1950er-Jahren werden alle Weichen und Gleiskonstruktionen für das LVB-Netz am Standort Haferkornstraße, der heute zur IFTEC gehört, hergestellt. Mit dieser langjährigen Erfahrung sowohl bei der Herstellung als auch in der betrieblichen Instandhaltung von Weichen und Gleiskonstruktionen entstehen Produkte, durch die ein leistungsfähiger und langlebiger Schienenfahrweg gewährleistet wird.

Blicken Sie bei einem Rundgang durch das Weichenwerk hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über die spezifischen Technologien und innovativen Lösungen für Zungenvorrichtungen.

F4 | Fahrsimulatoren Straßenbahn

Im September 2022 lieferte die spanische Firma „LANDER Simulation & Training Solutions, S.A.“ nach über 2-jähriger intensiver Entwicklungszeit drei Fahrsimulatoren der neuesten Generation an die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH.

Diese Simulatoren ermöglichen einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung der Aus- und Weiterbildung des Fahrpersonals. Mit Hilfe der Simulatoren lassen sich neben der Fahrzeugbedienung und Fahrzeugentstörung vor allem gefährliche Situationen in einem sicheren Umfeld trainieren. Im neu errichteten Fahrtrainingszentrum im Straßenbahnhof Angerbrücke erhalten Sie Informationen über technische Hintergründe der Simulationstechnik und über die Implementierung im Ausbildungskonzept der Fahrschule. Selbstverständlich wird es auch Gelegenheit geben, die Simulatoren selbst zu testen.

Maximale Gruppengröße 15 Personen

Fachbesichtigungen | 23. Juni 2023 (pdf)

Anmeldung

Anmelden können sich alle interessierten Personen. Am besten melden Sie sich mit dem persönlichen Link an, den wir Ihnen in einer persönlichen Einladung per Mail zusenden bzw. zugesandt haben. (Einladung voraussichtlich im April 2023)

Sie können sich auch online über die VDV-App oder unter diesem Link anmelden. Hierfür können Sie die personalisierten Zugangsdaten nutzen, die Sie hier anfordern können.

Unter diesem Link ist eine Anmeldung natürlich auch ohne personalisierte Zugangsdaten möglich.

Sie erhalten anschließend eine automatische Bestätigung an Ihre angegebene Mail-Adresse.

Schicken Sie uns gerne eine Info per E-Mail, dann werden wir Ihnen in Zukunft eine personalisierte Einladungsmail für die VDV-Jahrestagung zusenden.

Diese Veranstaltung wird ausschließlich als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Teilnehmerzahl orientiert sich an den gesetzlichen Vorgaben. Der Kongress wird unter strenger Einhaltung geltender Vorschriften veranstaltet. Pro Vorgang können Sie immer nur einen Teilnehmer anmelden.

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie in unserem FAQ.

Fragen zu Ihrer Anmeldung beantwortet Ihnen gerne:

Julia Berger | T 0221 57979-125 · F 0221 57979-8125 · veranstaltungen@3c13a2b6c25c41c0b1df7e61312531e4vdv.de

Für die Pressekonferenz, die Mitgliederversammlungen von VDV und VDV-Akademie sowie für die Spartentreffen werden besondere Einladungen versendet.

Tagungsbeitrag

Die Höhe des Teilnehmerbeitrages ist gestaffelt nach Mitgliedschaft (jeweils zzgl. Umsatzsteuer):

  • 580,00 € für Mitgliedsunternehmen im VDV (ordentlich, außerordentlich)
  • 730,00 € für Mitgliedsunternehmen im VDV-Industrieforum
  • 1.440,00 € für Nichtmitglieder

Die Rechnung wird Ihnen durch die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH zugesandt.

Im Tagungsbeitrag enthalten:

  • Eintritt zu allen öffentlichen Veranstaltungen der VDV-Jahrestagung 2023 inklusive Treff-und Festabend.
  • Alle Bewirtungen während der Tagung und dem Abendprogramm.
  • Freifahrt mit Bussen und Bahnen im gesamten Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV).

Eine Reduzierung oder Erstattung des Tagungsbeitrages wegen Nichtteilnahme an einzelnen Veranstaltungen ist nicht möglich.

Stornierung und Ummeldung

Ein Rücktritt ist (nur schriftlich) bis zum 06.06.2023 kostenlos möglich. Danach ist der volle Tagungsbeitrag fällig. Ein angemeldeter Teilnehmer kann durch eine andere Person vertreten werden. Bei Stornierungen oder Anpassungen auf Grund von Einschränkungen durch die Corona-Pandemie erheben wir selbstverständlich keine Ausfall- oder Stornierungskosten. Gegebenenfalls bereits in Rechnung gestellte Beträge werden Ihnen in diesem Fall gutgeschrieben.

Mitgliederversammlungen und Spartentreffen

Die Teilnahme an den Mitgliederversammlungen und Spartentreffen des VDV ist kostenfrei. Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft im VDV und in der jeweiligen Sparte.

Bitte beachten Sie, dass für einige Veranstaltungen bzw. Foren, die parallel zur VDV-Jahrestagung in Leipzig stattfinden, eine gesonderte Einladung nötig ist.

Hotelkontingent

Unser exklusiver Hotelpartner HRS übernimmt gerne die Vermittlung der Hotelzimmer für Sie. 

HRS – DAS HOTELPORTAL - hat uns für die VDV-Jahrestagung 2023 einen Buchungslink eingerichtet.

Bitte nutzen Sie diesen Hotelbuchungslink, um sich bis zum 21. Juni 2023 ein geeignetes Hotelzimmer im Rahmen Ihrer Teilnahme an der VDV-Jahrestagung zu reservieren.

Für Rückfragen steht Ihnen das HRS Event Online Team über diese E-Mail-Adresse event-online@df22eb50cdfc4530aab199e8a848d124hrs.de zur Verfügung. Für Rückfragen erreichen Sie den HRS-Kundenservice Montag bis Freitag 9:00–17:00 Uhr | T 0221 2077 600 · csc_gruppe@d2dcd47506a843aca0d982d0ae3e8d16hrs.com.

Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen das VDV-Veranstaltungsbüro unter der Nummer T 0221 57979-125 zur Verfügung.

Anreise mit der DB

Erfolgreich ankommen. Mit dem Veranstaltungsticket.

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!

Das Extra für Sie als Besucher! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof zur VDV-Jahrestagung 2023 in Leipzig.

Das Angebot ist gültig vom 19.06.2023 bis 26.06.2023.

Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket. Aus einer Gesamtübersicht der zur Verfügung stehenden Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke, können Sie das für sich attraktivste Angebot auswählen.

Machen Sie Reisezeit zu Ihrer Zeit und nutzen Sie die An- und Abreise zum Arbeiten, Entspannen oder Genießen – mit 100 % Ökostrom im Fernverkehr.

Alle Informationen zum DB-Veranstaltungsticket finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Fachausstellung

Besuchen Sie unsere begleitende Fachausstellung

Kongress und Ausstellung sind diesmal so nah miteinander verbunden wie selten zuvor – aufgrund kurzer Wege bestehen optimale Voraussetzungen für persönliche Gespräche und den Aufbau qualifizierter Geschäftskontakte.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne das VDV-Veranstaltungsbüro:

vdv-ausstellung@70c3b86bd937445798d2f464d26b8f30cp-compartner.de | Markus Schütz T 0201 1095-120 und Nanette Seemann T 0201 1095-192

Öffnungszeiten und Ausstellungsrundgang

Die Ausstellung ist geöffnet

21.06.2023 | 12:00–18:00 Uhr

22.06.2023 | 09:00–16:30 Uhr

Der offizielle Ausstellungsrundgang ist vorgesehen

21.06.2023 | 12:00–14:00 Uhr

Standplan | Ausstellende (pdf)

Unser Gastgeber | Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB)

Unser Gastgeber stellt sich vor

Als Mobilitätsdienstleister blicken die Leipziger Verkehrsbetriebe auf eine – im wahrsten Sinne des Wortes – bewegte Geschichte zurück. Erst 2022 feierten die Leipziger Verkehrsbetriebe mit der TRAM-Europameisterschaft „150 Jahre Straßenbahn für Leipzig“. Seit über 125 Jahren sind die Leipziger Bürger elektromobil mit ihnen unterwegs.

Fast 80 Prozent der LVB-Kunden nutzen heute Straßenbahnen, ergänzt durch zahlreiche Buslinien und viele weitere intermodale Angebote. Mit fast 300 Straßenbahnen, 170 Bussen, 302 Kilometern Gleislänge und rund 25 Millionen Kilometern Fahrleistung im Jahr gehören die LVB zu einem der größten Verkehrsunternehmen in Deutschland und prägen die Messestadt. Mit Hilfe des kommunalen Querverbundes und mit Unterstützung der Gesellschafterin, der Stadt Leipzig, waren die LVB ein Anker in unsicheren Krisenzeiten für die Menschen.

Mit dem Angebot LeipzigMOVE bieten die LVB eine Mobilitätsplattform, die nicht nur das Fahren mit Straßenbahnen und Bussen einfacher macht, sondern den ÖPNV mit Car- und Bike-Sharing sowie Taxis und E-Scootern vereint. Damit erhalten Kunden mit den LVB alles aus einer Hand. Und das Angebot wird stetig ausgebaut. Sichtbar wird das mit 26 Mobilitätsstationen im Stadtgebiet. An ihnen stehen nicht nur Autos und Fahrräder zur Verfügung, es können auch E-Autos geladen werden.

Mit weiteren Innovationsprojekten treiben die LVB die Mobilitätsforschung und -entwicklung voran, so zum Beispiel mit dem flexiblen On Demand-Angebot „Flexa“ oder mit selbstfahrenden Fahrzeugen im Forschungsprojekt „ABSOLUT“.

Auch intern setzen die Verkehrsbetriebe zahlreiche Digitalisierungsthemen um. So ersetzt beispielsweise das PC-Tablet „MEGGIE“, das jeder Fahrer nutzt, alle bisherigen analogen Kursunterlagen. Das spart Papier und ermöglicht effiziente Aktualität. Auch in der Fahrerausbildung setzen die LVB auf Digitalisierung: Auf einem Fahrschulsimulator lernen Kolleginnen und Kollegen nicht nur das sichere, sondern auch das energieschonende Fahren. Auch mit dem Freistaat Sachsen arbeiten die LVB an Zukunftslösungen, um als Teil der Lösung die weitreichenden Folgen des Klimawandels abzumildern und den Kunden eine attraktive Alternative zu fossilen Verkehrsmitteln zu bieten.

Als Mobilitätsdienstleister sind die LVB im prosperierenden Leipzig einer der zentralen Gestalter der lebens- und liebenswerten Stadt. Gemeinsam mit den Schwesterunternehmen, den Leipziger Stadtwerken und Wasserwerken, gestalten sie in der Leipziger Gruppe die Zukunft für das Zuhause der Leipziger mit.

Impressionen, Vorträge und Kunstdrucke

Klicken Sie sich gern durch den von uns zusammengestellten Rückblick mit den schönsten Momenten.

Zum Treffabend im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2023 überraschten Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst aus Leipzig mit einer besonderen Druck-Aktion: Studierende entwarfen auf großformatigen Druckstöcken Holzschnitte zum Thema Mobilität. Diese wurden am Abend nicht einfach mit einer normalen Druckpresse, sondern wegen ihrer Größe von 2,00 x 1,20 Meter mit einer Straßenwalze gedruckt. Entstanden sind einzigartige Drucke und eine tolle Erinnerung an einen sommerlichen Abend. Wenn Sie die Leipziger Kunstszene unterstützen und einen der Drucke erwerben möchten, nehmen Sie gerne direkt Kontakt zum jeweiligen Künstler auf. Alle entstandenen Werke und selbstverständlich auch die Vorträge unserer Referierenden finden Sie ebenfalls über diesen Link.

NEU: Forum Personal und Bildung

Der hohe Personalbedarf in unserer Branche hat sich längst als erfolgskritischer Faktor für das Gelingen der Verkehrswende entwickelt. Ob Bus, Bahn oder Schienengüterverkehr – jedes Verkehrsunternehmen spürt den zunehmenden Arbeits- und Fachkräftemangel in den eigenen Rekrutierungsaktivitäten. Wir möchten im Rahmen der diesjährigen VDV-Jahrestagung in Leipzig einen besonderen Akzent für das wichtige Thema Personal setzen und am 21.06.2023 von 15:15 Uhr bis 16:15 Uhr ein eigenes Forum Personal und Bildung für Sie öffnen. Über Kurzvorträge und einer Podiumsdiskussion möchten wir wertvolle Impulse geben und potenzielle Lösungsansätze für die Branche diskutieren.

Kostenfreie Anmeldung über diesen Link!

Shuttle-Service rund um die Jahrestagung

Ihm Rahmen der Tagung bieten wir Ihnen diverse Shuttleverkehre an. Ganz besonders freuen wir uns, Sie mit historischen Fahrzeugen aus der Innenstadt zum Festabend bringen zu dürfen. Die Fahrten beginnen an der Haltestelle Windmühlenstraße, wo Sie die Fahrzeuge gern vorab noch einmal in Ruhe betrachten können. Beachten Sie bitte die begrenzte Platzzahl, sodass ein Zustieg bei zu hoher Nachfrage nicht gewährleistet werden kann.

Sie gelangen jedoch auch problemlos mit unserem regulären Linienverkehr (Linie 16 Richtung Messegelände) ab den gleichen Haltestellen (Roßplatz, Augustusplatz und Hauptbahnhof, Steig A) zum Festabend. Gute Fahrt!

JT23-Lage- und Shuttleplan (pdf)

Ausstellende

PTV. Empowering mobility

Stand 2

Die PTV Group bietet Softwarelösungen und Beratungsdienstleistungen an, um Mobilität und Verkehr nachhaltig zukunftsfähig zu gestalten. Kund*innen in über 120 Ländern vertrauen bereits auf Lösungen der PTV. Ihre marktführende Software für das intelligente Verkehrsmanagement hilft Entscheider*innen aus Politik, Städten, Industrie und Logistik dabei, Zeit und Geld zu sparen, Straßen sicherer zu machen und die Umwelt zu schonen. Der Firmenhauptsitz befindet sich in der Technologieregion und Universitätsstadt Karlsruhe und ist seit der Unternehmensgründung 1979 Entwicklungs- und Innovationszentrum. Die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung fließen kontinuierlich in die Produktentwicklung ein. Heute arbeiten weltweit rund 900 Mitarbeiter*innen an leistungsstarken und zukunftsweisenden Lösungen – damit Mobilität und Verkehr smarter und umweltbewusster werden.

hotsplots GmbH

Stand 3

HOTSPLOTS ist heute an über 17.000 aktiven WLAN-Hotspot-Standorten zu finden und bietet als Internet-Service-Provider umfassende Services für Unternehmen des öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs. Das Angebot umfasst speziell für den Einsatz in Fahrzeugen entwickelte und zertifizierte Hardware (z. B. Router und Außenantennen für den Mobilfunkempfang), Telemetrie- und Analysemöglichkeiten u. a. zu Fahrgastaufkommen und Reisewegen und kombiniert einen zuverlässigen Internetzugang mit vielseitigen Unterhaltungsangeboten im WLAN-Portal. Mit den WLAN-Lösungen von HOTSPLOTS erhalten Fahrgäste einen schnellen und flexiblen Zugang zum Internet und der Fahrzeugbetreiber ist gleichzeitig rechtlich abgesichert. Bei Bedarf übernehmen wir die Lieferung und Installation der WLAN-Hardware, das Onboard-Device-Management sowie das Projektmanagement und und bieten einen Rund-um-Service.

LTG Rastatt GmbH

Stand 4

Die Luminator Technology Group (Luminator) liefert weltweit anerkannte Technologielösungen, die Intelligenz, Sicherheit und Effizienz im öffentlichen Personenverkehr erhöhen. Die Gruppe wurde gegründet und ist darauf ausgerichtet, den Markt für Verkehrstechnologien nachhaltig zu beeinflussen. Mit einer Kombination aus strategischer Forschung und Entwicklung verbunden mit zielführenden Akquisitionen vereinen wir ein breites Spektrum an Fachwissen und neuen Technologien sowie erstklassige Produkte erfolgreicher, bekannter regionaler Unternehmen in einer globalen Organisation. Luminator ist einzigartig positioniert, um Lösungen anzubieten, die Fahrgäste mit wichtigen Informationen versorgen und gleichzeitig die operativen Ziele eines effizienten Verkehrsbetriebs unterstützen. Luminator entwickelt und liefert Technologien mit greifbaren Vorteilen für den öffentlichen Personenverkehr. Kunden sind Hersteller von Bussen und Schienenfahrzeugen sowie Betreiber von öffentlichen Verkehrsmitteln auf der ganzen Welt.

TAF Mobile GmbH

Stand 5

Die TAF mobile GmbH ist ein Software-as-a-Service Unternehmen, entwickelt innovative Ticketing-, mobile App- und Onlinevertriebssysteme sowie vor allem multimodale Mobilitätsplattformen (MaaS) für Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Durch eine solide Kundenbasis und Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern, Forschungsinstituten, ÖPNV-Verbänden und branchengleichen Unternehmen besitzt die TAF eine umfassende Anwendungserfahrung und ein fundiertes Expertenwissen von über 15 Jahren. Zu den Kunden zählen u. a. die Bogestra, die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) sowie die Stadtwerke Bonn (SWB).

HANNING & KAHL GmbH & Co. KG

Stand 6

Vorwärts denken. HANNING & KAHL GmbH & Co KG wurde 1898 gegründet und entwickelt, produziert und vertreibt mit ca. 470 Mitarbeitende sicherheitsrelevante Lösungen für den schienengebundenen Verkehr. Unsere Zielgruppen sind Straßen- und Stadtbahnen, aber auch Metros, NE-Bahnen sowie Werks- und Hafenbahnen. Rund um den Globus werden die Ideen, die Produkte und der Service unseres Unternehmens geschätzt. Das sind hydraulische Bremssysteme, Niveauregulierungen, Sandungssysteme und Schienenbremsen, sowie Weichenstellsysteme, Leit- und Sicherungstechnik und den Service für genannte Produkte. Weltweite Referenzen und Zertifizierungen untermauern die Internationalität und Kompetenz von HANNING & KAHL.

German LED Tech GmbH

Stand 7

German LED Tech ist der Hersteller für effiziente und nachhaltige LED-Leuchtmittel in Europa. Seit mehr als 10 Jahren setzen wir uns für eine Umstellung auf umweltfreundliche, recycelbare und wirtschaftliche Beleuchtungstechnologien „Made in Germany“ ein. Die Beleuchtung kann direkt erworben oder über flexible Mietmodelle finanziert werden. Das Markenprodukt, die GLT TUBE, ist ein kompatibles Leuchtmittel nach internationaler Norm IEC/EN 62776 und verfügt nach den aktuellen EU-Ökodesign-Richtlinien über die „beste auf dem Markt verfügbare Technik“. Sie ist ENEC-zertifiziert für Temperaturbereiche zwischen -40°C bis +70°C, dadurch äußerst langlebig und widerstandsfähig. Sie ist konzipiert für LED-Retrofit für KVG und EVG und in allen Standardlängen und für alle Fassungen G13 und G5. GLT TUBEs minimieren die wichtigsten Kostenfaktoren in Verkehrsräumen wie Energie- und Wartungskosten bis zu 80% aufgrund der Effizienz und Langlebigkeit. Zusätzlich wird der CO2-Ausstoss um 80% reduziert. German LED Tech ist Vorreiter im Bereich Umweltschutz. Die GLT TUBEs sind zu 90% recycelbar und werden über ein einzigartiges Mehrweg-System wieder instandgesetzt oder als Rohstoffe dem Kreislauf zurückgeführt.

ATRON electronic GmbH

Stand 8

Seit über 40 Jahren entwickelt und integriert ATRON smarte Lösungen für den ÖPNV in Städten und Regionen. Mit intuitiv bedienbarer Software und moderner Hardware erhöhen wir die Effizienz von Verkehrsbetrieben und den Reisekomfort für die Fahrgäste. Mit zukunftsweisenden Lösungen für Ticketing, Betriebsleittechnik, Flotten- und Depotmanagement helfen wir unseren Kunden Tag für Tag, Menschen rasch, sicher, pünktlich und klimafreundlich von Tür zu Tür zu befördern.

ICA Traffic GmbH

Stand 9

Innovatives Ticketing für Mobilitätsanbieter. Einfaches Ticketing für den Fahrgast. Wir, die ICA, sind ein technologieorientiertes, mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen im Herzen des Ruhrgebiets. Seit unserer Gründung im Jahr 1986 geben wir täglich alles, um innovative Ticketinglösungen für Mobilitätsanbieter zu entwickeln und Ticketing für den Fahrgast so einfach wie möglich zu gestalten. Heute sind wir einer der führenden Anbieter von Ticketinglösungen in Deutschland. Wir sind grenzübergreifend bekannt für unsere qualitativ hochwertigen Informations- und Vertriebsterminals, sowie unsere vorbildliche Kunden- und Projektbetreuung. Anspruchsvolle Ticketingsysteme und die erforderliche Softwarelösung sind unser Kerngeschäft. Zu unseren zufriedenen Kunden gehören Verkehrsunternehmen der Städte und Gemeinden ebenso, wie namhafte Bahnunternehmen. Seit unserer Gründung forschen, entwickeln und fertigen wir in Dortmund. Unser Antrieb, von der Forschung und Entwicklung innovativer Zukunftstechnologien bis zu täglichen Produktionsprozessen, sind immer die Anforderungen unserer Auftraggeber und deren Märkte. Dazu gehört, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden Technologien entwickeln, die den Lebensalltag vereinfachen und angenehmer gestalten. Neue Technologien erobern die Vertriebsstrukturen. Dafür steht unser strategisches Konzept wie z.B. „TICKETING INSIDE“. Digitale Vertriebswege wie Mobile Ticketing, Ticketing Apps wie auch Hintergrund-Systeme, Monitoring-Systeme oder komplexe Managementportale und Mobilitätslösungen bis hin zu Ticketautomaten gehören zum Alltag. Wir sind Gesamtsystemanbieter von skalierbaren Dienstleistungsangeboten, entwickeln mobile Apps, hosten IT-Lösungen, erbringen Dienstleistungen im Rahmen von Wartungs- und Serviceleistungen und Life Cycle Management. Somit ist stets eine kostengünstige und nachhaltige Investitionssicherheit gegeben. All das natürlich immer detailliert auf Ihre Anforderungen abgestimmt. ICA Traffic entwickelt nachhaltig am Puls der Zeit innovative und zukunftsweisende Lösungen für Ticketing-Systeme. Made in Germany! Erfahren Sie mehr über uns unter www.ica.de

Lufthansa Industry Solutions AS GmbH

Stand 11

Lufthansa Industry Solutions ist eine IT-Beratung und unterstützt ihre Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen. Die Kundenbasis umfasst über 200 Unternehmen aus verschiedensten Branchen. Für den ÖPNV ist die Produktfamilie Patris als Mobilitätsplattform ein zentrales Tool für Vertrieb und Marketing. Daneben bieten wir ein breites Spektrum an ÖPNV-Consulting an, u.a. Deutschlandticket bzw. DeutschlandJobTicket, Smart Data Analytics und IoT-Themen.

goFLUX Mobility GmbH

Stand 12

ÖPNV und Pkw gemeinsam denken! Mit goFLUX sind wir Spezialist für regionale Fahrgemeinschaften. Über unsere gleichnamige Mitfahr-App integrieren wir diese in das Netz des ÖPNV und ergänzen so das Bus- und Bahnangebot. Gemeinsam mit Ihnen binden wir Randgebiete an: Ländliche Räume werden besser mit der Stadt vernetzt, intermodale Fahrten entstehen und Menschen können einfacher in den Umweltverbund umsteigen. In Fahrgemeinschaften für Pendel-Strecken steckt großes Potenzial, das bisher kaum genutzt wird. Auf deutschen Straßen sind täglich mehr als 1 Mio. freie Pkw-Plätze unterwegs, der Besetzungsgrad im Berufsverkehr liegt bei nur 1,2. Das sorgt für Stau, hohe Spritkosten und Emissionsbelastung. Wir digitalisieren diese „Leerfahrten“ und stellen sie in Ihrem ÖPNV-Netz zur Verfügung. In Kooperation mit Unternehmen und auf kommunaler Ebene gestalten wir aktiv die Verkehrswende. So reduzieren wir gemeinsam den motorisierten Individualverkehr."

Transdev Vertrieb GmbH

Stand 13

Die Transdev Vertrieb GmbH (TDV) ist ein deutschlandweit tätiger Vertriebsdienstleister, der sich seit 2016 erfolgreich am Markt etabliert hat. Die TDV versteht sich als Dienstleister, der seine Kunden in Bezug auf Vertrieb nicht nur unterstützt, sondern alle Anforderungen über die verschiedenen Vertriebswege umsetzt. In unserem inzwischen neunten Betriebsjahr und nach mehreren erfolgreich umgesetzten Vertriebsprojekten betreiben wir mehr als 1.800 stationäre Fahrausweisautomaten, über 500 mobile Terminals, 500 Entwerter und 50 personenbediente Verkaufsstellen. Wir betreiben zudem auch mehrere Webshops und Apps für unsere Kunden. Mit www.deutschlandticket.de entwickeln und betreiben wir nun auch einen eigenen Webshop und eine App.

INIT Group | Innovative Informatikanwendungen in Transport-, Verkehrs- und Leitsystemen GmbH

Stand 14

INIT – Taking public transport to the next level. Unser Ziel haben wir klar vor Augen: Wir möchten unsere Kunden bei allen betrieblichen Aufgaben mit unseren integrierten Lösungen bestmöglich unterstützen. Heute und in Zukunft. Dazu arbeiten wir mit nicht nachlassendem Engagement an der Integrationstiefe unseres Portfolios sowie an wegweisenden Technologien für den ÖPNV. Mit unserer Innovationsoffensive „nextGen“ stellen wir dafür die Weichen. INIT Systeme werden künftig noch vielfältigere und präzisere Informationen liefern, Situationen selbsttätig erkennen und cloud- und webbasiert zur Verfügung stehen. So machen wir die stetig wachsenden Möglichkeiten der Digitalisierung für unsere Kunden nutzbar, die in der Folge ihre Servicequalität und Effizienz weiter steigern können. Teilautomatisierung, Optimierungswerkzeuge, Assistenzsysteme und maschinelles Lernen eröffnen dazu vielfältige Möglichkeiten.

Mobility Inside Holding GmbH & Co. KG

Stand 15

Deutschlandweit mobil: Die vernetzte Zukunft hat begonnen! Erstmals in Deutschland können Fahrgäste eine unternehmens- und verkehrsmittelübergreifende App nutzen, die "Informieren, Buchen und Bezahlen" aus einer Hand anstrebt. Anfang April 2022 hat Mobility inside nach intensiver Vorbereitung die erste App-Version in die Stores gestellt. Diese wird schrittweise um zusätzliche Funktionen, Tarife und Partner erweitert und kontinuierlich optimiert, um schließlich auf die komplette ÖPNV- und Mobilitätsbranche ausgerollt zu werden. Gerade auch kleinere Verkehrsunternehmen können bei Mobility inside mitmachen – dafür sorgt die technische wie organisatorische Gestaltung des Projekts: Aus der Branche, für die Branche! Die App trägt regional verschiedene Namen, technisch ist sie immer identisch.

T-Systems International GmbH

Stand 16

T-Systems ist ein innovativer digitaler Dienstleister mit erstklassigen, kundenorientierten Produkten für Verkehrsbetriebe. Mit fundierten Branchenkenntnissen und Kompetenz in Sachen Digitalisierung entwickeln und implementieren wir Lösungen, die eine effiziente, intermodale und sichere Nutzung bestehender Infrastrukturen ermöglichen. Unser Portfolio erfüllt die Bedürfnisse großer Verkehrsbetriebe sowie regionaler Bahn- und Busunternehmen. Es besteht aus drei Hauptsäulen: • Full Services beinhalten branchenspezifische Lösungen • Enabling Services bilden das technologische Rückgrat für die Servicebereitstellung • Advisory befasst sich mit betriebswirtschaftlichen und strategischen Fragen

highQ Computerlösungen GmbH

Stand 17

Intelligente Lösungen und „High Quality“ in der Mobilität und im Controlling – dafür steht highQ seit über 25 Jahren. Die highQ Computerlösungen GmbH wurde im Jahr 1996 von Christian Disch und Thomas Hornig gegründet und beschäftigt heute mehr als 60 Mitarbeiter an fünf Standorten (Freiburg, Frankfurt, Hamburg, Berlin und Stuttgart). Die Mobilität der Zukunft ist vernetzt und multimodal. highQ hat es sich zur Berufung gemacht, nachhaltige Mobilitätskonzepte zum Nutzen der Gesellschaft zu etablieren – „highQ Social Mobility“. Zur Umsetzung wurde eine ganzheitliche Mobilitätslösung entwickelt: Die highQ MobilitySuite, eine offene Mobilitätsplattform mit standardisierten Assistenzfunktionen, ermöglicht eine flexible Kombination unterschiedlicher Verkehrsträger je nach Verkehrslage und Umweltsituation und bietet dadurch für jeden Mobilitätskontext die passende Lösung. Vom städtischen Verkehrsbetrieb über Car- und Bikesharing bis hin zu ergänzenden Dienstleistungen wie der Nutzung von Parkhäusern oder öffentlicher Einrichtungen entsteht ein verkehrsmittelübergreifendes, ganzheitliches Angebot, das einen echten Anreiz für den Wechsel zu umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln bietet. Links: www.highQ.de https://www.highq.de/mobilitysuite Pressekontakt Nadine Schwörer Tel. 0761 / 70 60 40 n.foser@highQ.de Weitere Informationen finden Sie unter www.highQ.de

Forum für Verkehr und Logistik e. V. | DEVK

Stand 18

Forum für Verkehr und Logistik | Im Zeichen der Verkehrswende sind Mobilität, Sicherheit, Innovation und Nachhaltigkeit zentrale Zukunftsthemen und Herausforderungen. Verkehrsunternehmen, die in diesen Bereichen Verantwortung übernehmen, tun nicht nur etwas für die technologisch-wirtschaftliche Entwicklung, sondern auch für die Absicherung ihrer Mitarbeitenden und des Betriebs. Das Forum für Verkehr und Logistik versteht sich als Wegbereiter für nachhaltige Mobilität und als Vorreiter für branchenspezifische Vorsorgekonzepte. So unterstützt das Forum Unternehmen im Rahmen der Mitarbeitendenversorgung dabei, die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern – zum Beispiel mit betrieblicher Altersversorgung, betrieblicher Krankenversicherung und Zeitwertkonten. Das erhöht die Zufriedenheit der Beschäftigten und hilft, qualifizierte Mitarbeitende zu gewinnen und zu halten. Dafür vertraut das Forum auf den Partner DEVK Versicherungen. Mehr Informationen unter www.forumverkehrlogistik.de. DEVK Versicherungen | Menschen, die unsere Gesellschaft mobil halten, stehen bei der DEVK seit jeher im Fokus. Gegründet wurde die Versicherung vor fast 135 Jahren als Solidargemeinschaft von Eisenbahnern. Bis heute ist die DEVK ein sogenannter Versicherungsverein, in dem die Versicherten aus der Verkehrsbranche mitbestimmen. Als Mitgliedervertreter sitzen sie in den DEVK-Gremien wie Aufsichtsrat und Hauptversammlung. Zusammen mit dem Forum für Verkehr und Logistik versteht sich die DEVK als Wegbereiter für branchenspezifische Vorsorgekonzepte. Sie hilft Unternehmen dabei, die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern – zum Beispiel mit betrieblicher Altersversorgung, betrieblicher Krankenversicherung und Zeitwertkonten. Für Beschäftigte im Verkehrsmarkt ist die DEVK außerdem die erste Adresse, wenn es um Fragen des persönlichen und beruflichen Versicherungsschutzes geht. Sie bietet ihnen attraktive Leistungen zu besonders günstigen Konditionen. Mehr Informationen unter www.devk.de.

VDV Akademie GmbH

Stand 19

Die VDV-Akademie besteht seit 2001. Sie ist ein eingetragener Verein unter dem Dach des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Getragen wird sie von Verkehrsunternehmen und ihren Bildungs­einrichtungen sowie Persönlichkeiten aus Industrie, Wissenschaft und Politik. Ziel ihrer Aktivitäten ist die Qualitätssicherung von Aus- und Weiterbildung im Öffentlichen Personenverkehr und im Schienengüter­verkehr. Die Akademie entwickelt Bildungsprodukte für Ver­kehrsunternehmen und ihre Beschäftigten. Sie setzt Standards für berufsbezogene Weiterbildung und strebt ein branchenbezogenes geordnetes System beruflicher Qualifizierungen an. Die Akade­mie steht für das „Plus an Qualität“, das den Unternehmen im Verkehrssektor einen Wettbewerbs­vorsprung sichern hilft.

VDV eTicket Service GmbH & Co. KG

Stand 20

Der VDV eTicket Service setzt im Auftrag der Verkehrsunternehmen- und verbünde (((eTicket Deutschland um. Er verantwortet die VDV-Kernapplikation, die als deutscher eTicket-Standard eingeführt ist. Als Regiegesellschaft vertritt er die Interessen des deutschen ÖPV im Rahmen der internationalen Standardisierung. Durch die stete Weiterentwicklung des Standards fördert er die Vernetzung der Mobilität.

HDN | Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs- und Versorgungsunternehmen

Stand 21

Die Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs- und Versorgungsunternehmen (HDN) wurde als Selbsthilfeeinrichtung von öffentlichen Verkehrsunternehmen gegründet, um kostengünstigen Versicherungsschutz für deren besondere Haftpflichtrisiken zu bieten. „Gemeinsamkeit ist unsere Stärke.“ – Unter diesem solidarischen Leitgedanken sichern die Mitglieder in bewährter Tradition ihre Risiken seit 120 Jahren über die HDN ab. Diese arbeitet ohne Gewinne zu erzielen und verteilt lediglich die tatsächlich entstandenen Aufwendungen nach dem risikogerechten, transparenten und bewährten Umlageverfahren auf ihre Mitglieder. Damit lebt die HDN den ursprünglichen Versicherungsgedanken, der unverändert modern ist. Heute ist der weit überwiegende Teil der öffentlichen ÖPNV-Unternehmen in Deutschland Mitglieder der HDN. Mit der langjährigen Erfahrung stellt die HDN als Spezialistin für den Fahrzeugversicherungsschutz von Nahverkehrsunternehmen sicher, dass die besonderen Risiken der Verkehrsunternehmen optimal abgesichert sind. Weitere Informationen zu den obersten HDN-Handlungszielen „Nachhaltig und dauerhaft überzeugende Leistungen – maßgeschneiderter Versicherungsschutz – niedrige Kosten“ finden Sie unter www.hdn-online.de.

onway ag

Stand 22

Die onway setzt seit 2004 auf fundiertes Know-how für Lösungen in den Bereichen vernetzte Mobilität, Smart Access und Public-WLAN. Zudem entwickelt sie Softwarelösungen für NAC, BYOD, Guest Access sowie die Kommunikationserschließung öffentlicher Verkehrsmittel. Unsere Dienstleistungen umfassen die Beratung, Planung und Umsetzung von Vernetzungsprojekten. Moderne ICT-Architektur im Öffentlichen Verkehr. Die Modernisierung der Fahrzeug-IT stellt Betreiber vor große Herausforderungen. Steigende Cyber-Security-Anforderungen und die Digitalisierung zwingen zu einem fundamentalen Re-Design von Fahrzeug-IT-Architekturen. Die Kommunikationsplattform von onway für eine moderne Infrastruktur: Verbindet mit einem zentralen Fahrzeugrouter Systeme und Anwendungen über ein performantes und sicheres Netzwerk. Garantiert für Kommunikationsbedürfnisse und das Passagier-WLAN eine sichere und stabile Fahrzeug-Land-Verbindung. Automatisiert die Konfiguration, Verwaltung und Wartung der Infrastruktur.

AMCON Software GmbH

Stand 23

Die AMCON Software GmbH unterstützt als Anbieter von Vertriebs- und Kontrollsystemen sowie multimodalen Mobilitätsplattformen Verkehrsbetriebe dabei, den ÖPNV attraktiver und effizienter zu gestalten. Unsere Welt befindet sich in einem digitalen Wandel und gerade, weil der ÖPNV zu einer ökologisch wertvolleren Mobilität beiträgt, ist es umso wichtiger, dass Ticketing-Prozesse und Fahrgastinformation so einfach wie möglich funktionieren. Die Produkte von AMCON überzeugen durch ihre Übersichtlichkeit und die intuitive Bedienweise. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell in einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. AMCON bietet unter anderem innovative Softwarelösungen zur Ausgabe sowie zur Kontrolle des Deutschlandtickets an.

Trapeze Germany GmbH

Stand 25

Trapeze entwickelt seit über 50 Jahren Gesamtlösungen für einen attraktiven und zukunftsorientierten öffentlichen Verkehr. Das Unternehmen bietet Verkehrsbetrieben umfassende Betriebsleit- und Informationssysteme für höhere Pünktlichkeit, kürzere Fahrzeiten und präzisere Anschlüsse sowie dynamische Fahrgastinformation. Das Portfolio umfasst Planungs- und Dispositionssysteme, Lösungen für den Bedarfsverkehr, Betriebsleitsysteme, Bordrechner, Fahrgastinformationssysteme sowie kundenspezifische Serviceleistungen. Weitere Informationen sind zu finden auf www.trapezegroup.de. Trapeze gehört zu Modaxo, dem globalen Zusammenschluss von Technologieunternehmen im Bereich Personentransport der Constellation Software Inc. (TSX: CSU). Impressum: https://www.trapezegroup.de/de/impressum

sycat IMS GmbH | Bahnportal.de + TÜV Rheinland InterTraffic GmbH

Stand 24

Mehr Sicherheit und Kompetenzentwicklung auf dem Gleis! Das Bahnportal bietet Streckenkunde und E-Learning für EVUs und stellt eine gemeinsame Austausch- und Lern-Plattform für die gesamte Bahnbranche zur Verfügung. Digitale Streckenkunde: Mit der Strecken- und Ortskunde des Bahnportals schulen Sie ihre Triebfahrzeugführer schnell und einfach online auf ihren eigenen Strecken oder buchen bereits vorhandene Strecken. Lernplattform: Mit dem Zugang zu einer Online-Lernplattform führen Sie unabhängig von Ort und Zeit die Sicherheitsunterweisungen, Schulungen und Kompetenzentwicklung Ihrer Mitarbeiter zu bahnspezifischen Themen durch. Bestellen Sie einfach die benötigten Lerninhalte im umfangreichen Katalog. Wissensaustausch: Profitieren Sie vom Wissen und Know-how anderer Bahnunternehmen! Über den virtuellen Marktplatz des Bahnportals haben Sie Zugriff auf fertige Schulungen und Kurse anderer Bahnunternehmen und teilen auf Wunsch ihre eigenen Lerninhalte zu Ihren Konditionen. https://bahnportal.de/ Die TÜV Rheinland InterTraffic GmbH ist das europäische Kompetenzzentrum des TÜV Rheinland-Konzerns für Bahntechnik und Ursprung der Rail-Aktivitäten. Die Tätigkeiten unserer Bahn-Experten erstrecken sich dabei sowohl auf Gesamtsysteme wie auch auf die wesentlichen Teilsysteme Infrastruktur, Fahrzeuge, technische Ausrüstung sowie den kompletten Projekt- bzw. Produktlebenszyklus von der Entwicklung, über Planung/ Herstellung/Bau, bis hin zu Betrieb und Instandhaltung. Verwurzelt in der Schienenfahrzeugtechnik, aber mit einem erstklassigen Verständnis auch für die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge unterstützen wir Sie weltweit in der Beratung, Zertifizierung und Weiterbildung mit professionellen Lösungen im ÖPNV, SPNV und Güterverkehr. https://www.tuv.com/germany/de/

Ramboll Deutschland GmbH

Stand 27

Ramboll ist eine stiftungsgeführte Ingenieur- und Managementberatung, die 1945 in Dänemark gegründet wurde. Weltweit entwickeln 17.500 Expert:innen nachhaltige Lösungen in den Bereichen Hochbau, Transport & Infrastruktur, Energie, Umwelt & Gesundheit und (Landschafts-)Architektur. Von den mehr als 1.000 Kolleg:innen in Deutschland arbeiten alleine 130 im Bereich Transport an ganzheitlichen Mobilitätskonzepten mit dem Schwerpunkt Öffentlicher Verkehr. Durch den Austausch mit unseren Kunden (Verkehrsbetriebe, öffentliche Aufgabenträger) gewährleisten wir eine umsetzungssichere Beratung. Ramboll verknüpft technische Expertisen in der Verkehrsinfrastruktur, Stadt- und Verkehrsplanung, Fahrzeugtechnik und nachhaltigem Bauen und ergänzt diese mit sozioökonomischer Kompetenz sowie solider Projektleitung und Steuerung der beteiligten Parteien. Unser multidisziplinärer Ansatz umfasst alle Projektphasen von Planung und Entwicklung bis zu Ausführung, in HOAI Projekten und weit darüber hinaus.

Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH

Stand 28

Die WINDHOFF Bahn- und Anlagentechnik GmbH bietet Ihren Kunden mit dem innovativen Konzept des Schienenfahrzeuges MPV® VentuS®-NV ein nachhaltiges Produkt mit Zukunftssicherheit. Die elektrisch angetriebenen und individuell konfigurierbaren Arbeitsfahrzeuge werden für verschiedene Aufgaben im öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt, u.a. als Schienenschleiffahrzeug und für Bau, Instandhaltung und Wartung. Modularität für den Nahverkehr – Entwickelt für Ihren Bedarf! WINDHOFF bietet Ihren Kunden eine breit gefächerte Palette innovativer und leistungsstarker Lösungen an, die sowohl für Ihre Depots, als auch für die Wartung und Instandhaltung Ihrer Infrastruktur bestens geeignet sind. Weiterhin bietet die Produktpalette an moderner Rangiertechnik für jeden Anwendungsfall die zuverlässigste und wirtschaftlichste Lösung.

IT-TRANS | Karlsruher Messe & Kongress GmbH & Co. KG

Stand 29

Die IT-TRANS, die internationale Fachmesse und Konferenz für intelligente Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, ist seit über 15 Jahren der „Place to be“ für alle, die im Bereich intelligenter Mobilität zuhause sind – Anbieter entsprechender Lösungen ebenso wie Verkehrsbetriebe, Verbände und Entscheidungsträger in den Kommunen. Die nächste Ausgabe der zweijährigen Veranstaltung findet vom 14. bis zum 16. Mai in Karlsruhe statt und wird in Zusammenarbeit von Messe Karlsruhe und dem Internationalen Verband für öffentliches Verkehrswesen UITP organisiert. Erwartet werden rund 8.500 Fachbesuchende sowie 300 Ausstellende aus den Bereichen Information/Kommunikation, Ticketing/Bezahlung/Tarifverwaltung, Intelligent Mobilität, Software und Sicherheit. Zusätzlich zu den Neuheiten der ausstellenden Unternehmen warten an allen drei Tagen ein hochkarätiges Konferenzprogramm mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Workshops zu den aktuellen Themen der Branche, frei zugängliche Fachforen in den Messehallen sowie am Abend interessante Networking-Events auf das Fachpublikum.

Qognify GmbH

Stand 31

Safeguarding your world | Qognify, part of Hexagon, helps customers minimize the impact of security, safety and operational incidents. Qognify’s comprehensive portfolio of video management software and enterprise incident management solutions serve thousands of customers around the world in manufacturing, transportation, retail, education, finance, logistics, corrections, critical infrastructure and government. Hexagon is a global leader in digital reality solutions, combining sensor, software and autonomous technologies. Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) has approximately 24,000 employees in 50 countries and net sales of approximately 5.2bn EUR. Learn more at hexagon.com and follow us @HexagonAB.

TARGO Leasing GmbH

Stand 32

Die TARGOBANK Firmenkunden finanziert Mobilieninvestitionen von gewerblichen Kunden. Hier ist auch ein Spezialistenteam angesiedelt, dass sich wie kaum eine andere Bank in Deutschland mit den Gegebenheiten im ÖPNV auskennt. Die Kenntnisse um Themen wie Daseinsvorsorge, öffentliche Dienstleistungsaufträge, Direktvergaben, Netto-/Bruttoverträge, Ausgleichszahlungen und viele mehr versetzt das Team in die Lage, maßgeschneiderte Finanzierungen für den Linienverkehr zu erarbeiten. Hierdurch begleiten die Spezialisten der TARGOBANK Firmenkunden die kommunalen und kommunalnahen Betriebe bei der anstehenden Energiewende im Fuhrpark und der Infrastruktur.

CWS Supply GmbH

Stand 30

Die CWS ist einer der führenden Anbieter für Unternehmensbekleidung. Wir bieten unseren Kunden Komplettlösungen vom Design und der Produktentwicklung sowie innovativen Bekleidungskonzepten über die Beschaffung bis zum Onlineshop mit persönlicher Betreuung. Mit Engagement und Fachkompetenz beraten unsere Expertenteams speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Wir stehen für nachhaltige Produkte, kompetente Beratung und ein innovatives Bekleidungsmanagement. Unser Angebot umfasst individuellen Full Service von der Planung, über die Erstausstattung bis zur nachhaltigen Geschäftsbeziehung mit persönlicher Betreuung. Mit einem wachen Auge und dem Gespür für Marktentwicklung und Innovation verfügen wir über eine exklusive Branchenexpertise und gehen in Kenntnis der Prozesse und Anforderungen gezielt darauf ein. Individualisierte Corporate Fashion übersetzt Unternehmensphilosophie in textile Statements. Wählen Sie die Leistungen für Ihr Servicepaket und wir fügen sie gemeinsam mit Ihnen zusammen.

KfW Bankengruppe

Stand 33

Als Förderbank des Bundes ist es unsere Aufgabe, den Wandel in Gesellschaft, Ökologie und Wirtschaft voranzutreiben. Dafür vergeben wir unter anderem Darlehen und Zuschüsse an Kommunen sowie kommunale und soziale Unternehmen. Unsere Produkte decken ein breites Spektrum an Vorhaben in die kommunale und soziale Infrastruktur ab. Besonders günstig sind unsere Förderungen bei Investitionen in die nachhaltige Mobilität, die energetische Sanierung und in die Betrachtung von Quartieren. Mit dem Förderprogramm „Nachhaltige Mobilität“ unterstützen wir insbesondere die Anschaffung klimafreundlicher Fahrzeuge, den Ausbau der Infrastruktur für klimafreundlichen Verkehr sowie Informations- und Kommunikationstechnologien zur besseren Organisation der Mobilität. Kommunen wenden sich für die Antragstellung direkt an die KfW, während die kommunalen und sozialen Unternehmen eine KfW-Finanzierung über ein Kreditinstitut realisieren. Kontakt: KfW Bankengruppe · Geschäftsbereich Individualfinanzierung & Öffentliche Kunden · Charlottenstr. 33/33a · 10117 Berlin · Telefon: 0800 539-9008 (kostenfrei) · E-Mail: kommune@kfw.de

GIRO Inc.

Stand 10

Driven by efficiency, GIRO helps agencies plan, schedule and operate high-quality public transit services, with software solutions adapted to their specific reality. Our HASTUS solution is deployed in more than 25 countries around the world, supported by over 600 employees, who are committed to contributing significantly – with the highest standards of excellence and sense of shared purpose – to our clients’ efficiency gains. Effizienz ist unser Antrieb. Deshalb unterstützt GIRO Verkehrsbetriebe bei der Planung, Disposition und Betriebslenkung für ein hochwertiges ÖV-Angebot mit Softwarelösungen, die genau auf die Gegebenheiten und Erfordernisse des jeweiligen Anbieters abgestimmt sind. Unsere HASTUS-Lösung wird weltweit in mehr als 25 Ländern eingesetzt und von unseren über 600 Mitarbeitenden unterstützt, die sich auf höchstem Qualitätsniveau und im Sinne gemeinsamer Ziele den Effizienzzuwachs unserer Kunden zur Aufgabe gemacht haben.

Avansim GmbH

Stand 26

Avansim ist der einzige Entwickler von Systemen speziell für die Stadtbahnindustrie. Gegründet 2010 von Human-Factors-Experten Ian Rowe (Ian Rowe Associates), dem Erfinder von Tram-Pro, der weltweit ersten Trainingssoftware speziell für Stadtbahnen. Unser preisgekröntes System des „digitalen Zwillings" wurde entwickelt, um kostengünstige Lösungen für komplexere Stadtbahnsysteme zu bieten, ob mit geteiltem Fahrweg oder getrenntem Gleisbereich oder Tunnelsequenzen. Unsere geo-spezifische Umwelt wird detailgetreu in hoher Qualität erstellt. Eingesetzt werden unsere Simulatoren u.a.: ✓ in der Grundausbildung ✓ zur Nachschulung, ✓ zur Aufarbeitung von Vorfällen ✓ im Auswahlverfahren ✓ zum Gefahrentraining ✓ Bei der Einführung neuer Fahrzeuge ✓ bei Streckenerweiterungen Unsere Hardwareoptionen reichen von kompletten Vollkabinensystemen bis zu ultrakompakten Systemen als Tischaufsatz oder sogar Laptopversionen.

Weitere Informationen