• Suche
  • Mitgliederbereich
  • Landesgruppen
  • Informationen auf Englisch
  • VDV VerbandsApp
  • Social Media Kanäle

Pressemitteilungen des VDV

In unserem Pressebereich bleiben Sie informiert: Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des VDV. Wir versorgen Sie mit Neuigkeiten zu unserem Branchenverband und unserer Arbeit, schaffen Transparenz hinsichtlich der Verkehrspolitik innerhalb Deutschlands sowie auf EU-Ebene, kommunizieren Positionen sowie Mobilitätskonzepte und geben Einblicke in aktuelle Entwicklungen des Personen- und Güterverkehrs.

Entdecken Sie gerne alle Pressemitteilungen des VDV zu einem bestimmten Themenbereich, filtern Sie nach Zeitraum oder suchen Sie nach einem speziellen Schlagwort, um zur gewünschten Information zu gelangen.

VDV-Ehrenpräsident Jürgen Fenske erhält den „Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft“

Die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (DVWG) e.V. hat gestern den „Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft“ in der Kategorie „Persönlichkeit“ an Jürgen Fenske verliehen. Mit diesem Preis prämiert die DVWG herausragende Persönlichkeiten, die mit großem Engagement für den Fortschritt im Mobilitätsbereich prägend sind.

VDV-Präsident Ingo Wortmann: „Jürgen Fenskes Verdienste rund um den ÖPNV und auch um den Branchenverband stehen außer Frage. Er hat in seiner neunjährigen Amtszeit als VDV-Präsident die Geschicke der Branche in eine Richtung gelenkt, von der wir alle bis heute profitieren, vor allem mit Blick auf die für die Verkehrsunternehmen so wichtigen Rahmenbedingungen bei der ÖPNV-Finanzierung und im Personenbeförderungsgesetz. Er ist bis heute eine absolute Größe der Branche und wird daher völlig zurecht mit diesem Branchenpreis für herausragende Persönlichkeiten ausgezeichnet. Ich gratuliere ganz herzlich, lieber Jürgen!“

VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff: „Auch ich gratuliere zu dieser Auszeichnung. Damit wird nicht nur ein absoluter Fachmann der Branche geehrt, sondern auch eine Persönlichkeit, die stets Professionalität, Freude an der Arbeit im VDV und bei der KVB sowie ein ehrliches und nettes Miteinander vorgelebt hat. Unvergessen bleiben seine Führungsrolle und seine großen Verdienste bei der Infrastrukturinitiative, die der VDV und seine Mitglieder über Jahre erfolgreich vorangetrieben haben und die ihm am Ende in der Branche den Beinamen „Mr. Infrastruktur“ einbrachte.“