Rechtswissen zur Fahrausweisprüfung



19.04.2023 - 20.04.2023

885,00 €
Standard
785,00 €
Beschäftigte aus Unternehmen, die Inhaber einer VDV-Akademie-Card sind.


VDV-Akademie

Kontakt
Vanessa Balck
VDV-Akademie GmbH
0221-57979170
balck@e1b5a2e84faa443f9674ee5ecd6685d9vdv.de

Beschreibung

Rechtswissen zur Fahrausweisprüfung

Im Durchschnitt betreten 3% unserer Fahrgäste Bahn und Bus ohne Fahrausweis. Bei rund 10 Mrd. Fahrgästen im ÖPNV sind das immerhin 350 Millionen über das gesamte Jahr verteilt. Die dadurch entstehenden Einnahmenverluste für die Verkehrsunternehmen liegen mit vorsichtiger Schätzung bei 300 – 400 Mio. €. Eine große Summe.

In der gegenwärtigen Situation, in der die Unternehmen vor der Aufgabe stehen, Fahrgäste (zurück) zu gewinnen, in dem sie diese von der Qualität ihrer Dienstleistungen in der neuen Normalität überzeugen, erhält auch die Fahrausweisprüfung eine wachsende Bedeutung. Der soziale Aspekt im Umgang mit Fahrgästen wird für die Kolleginnen und Kollegen nicht minder bedeutsam wie die Fahrausweiskontrolle und die Einnahmensicherung.

Im Vordergrund unseres Rechtswissen-Seminars wird es in erster Linie darum gehen, die Gesetzeslage zu folgenden Themen praxisorientiert kennenzulernen, um in der täglichen berufl ichen Praxis noch wirksamer sein zu können.

Außerdem widmen wir viel Zeit dem Erfahrungsaustausch, der fallbezogenen Diskussion und den Fragen der Teilnehmenden.

Bringen Sie Ihre Fragen mit oder schicken Sie sie uns im Voraus! Sie sollen nicht ohne Antworten nach Hause gehen.

Wir freuen uns auf Sie!

Teilnehmen

Programm

12:00 - 13:00
Begrüßung und Mittagsimbiss
13:00 - 18:00
Einführung in die Thematik
15:00 - 15:00
Kaffeepause
15:00 - 18:30
Weiterführung der Thematik
18:30 - 18:30
Ende des ersten Veranstaltungstages
20:00 - 22:00
Gemeinsame Abendveranstaltung mit Abendessen im Brauhaus „Gilden im Zims“ am Heumarkt
09:00 - 11:00
Thematik
11:00 - 11:00
Kaffeepause
11:00 - 13:00
Thematik
13:00 - 13:00
Ende der Veranstaltung / Mittagsimbiss

Neuigkeiten

Ihr Referent - Dr. Thomas Hilpert-Janßen

Rechtsanwalt und Fachbereichsleiter

Arbeits- und allgemeines Zivilrecht, Straf- und

Straßenverkehrsrecht, Beförderungsbedingungen im

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V., Köln

Weitere Informationen