17. BME-/VDV-Forum Schienengüterverkehr



31.01.2024 - 01.02.2024

AMERON Berlin ABION Spreebogen Waterside
Alt-Moabit 99
10559  Berlin


1.095,00 €
Standard
995,00 €
Mitglieder des VDV e.V.. Bitte tragen Sie Ihre VDV-Mitgliedsnummer in das Bemerkungsfeld ein.


externe Veranstalter

Kontakt
Jacqueline Berger
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
06196 5828-200
jacquelinecdba101a41f141e3a32f25499285a780.berger@4d86e7ccfc5041d2ae400b7fb5e4da43bme.de

Beschreibung

Das 17. BME-/VDV-Forum Schienengüterverkehr steht unter dem Motto „Einzelwagen, Wagengruppen und Ganzzüge – ohne Wagenladungsverkehre keine Klimawende!“ Immer mehr Verlader wollen im Zuge ihrer Nachhaltigkeitsstrategie den SGV als Verkehrsträger verstärkt nutzen. EVU und Logistikdienstleister nehmen die sich daraus ergebenden Anforderungen mit modernen Konzepten für unterschiedlichste Güter gerne auf. Technologieunternehmen unterstützen mit pfiffigen Lösungen alle Akteure. Best-Practice-Beispiele zeigen auf unserem Forum, welche wirtschaftlichen, politischen und infrastrukturellen Herausforderungen bei der Umsetzung „mehr Güter auf die Schiene“ bewältigt werden müssen. Operative Themen kommen auf diesem Forum ebenso zur Diskussion wie Innovationen im Praxiseinsatz.

Keynotes 2024

  • Energie und Kosten sparen – das Ganzzugkonzept zur Standortvernetzung | Dr. Thorsten Bieker, Vice President Bulk Logistics & Site Services, BASF SE
  • Einzelwagenverkehre als wirtschaftliche und nachhaltige Alternative zum Straßentransport | Christian Utsch, Geschäftsführung Logistik, GMS Getränke & Mehr Servicegesellschaft mbH
  • Der Ausbau der Schieneninfrastruktur als starkes Signal für nachhaltigen Güterverkehr | Ingrid Felipe, Vorständin Infrastrukturplanung und -projekte, DB Netz AG
  • Beschaffung von Schienenverkehrsleistungen am Beispiel Chemie | Erik Holloh, Global Logistics, LANXESS Deutschland GmbH
  • Gemeinsam für klimaneutrale Transformation – neue Bahnlogistik-Lösungen für die Stahlindustrie | Dr. Martina Niemann, Vorstand Finanzen & Controlling, Vorstand Angebotsmanagement, DB Cargo AG
  • Ausbau der Schiene zu einem leistungsfähigen Mobilitätsinstrument | Michael Theurer, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Aktuelle Entwicklungen zur Förderung des Einzelwagenverkehrs/von Gleisanschlüssen | Jörg Stephan, Ministerialrat, Referatsleiter E11, BMDV

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Verlader aus allen Industrie- und Handelsbereichen, Infrastrukturbetreiber, Güterbahnen, Wagenhalter, Dienstleister aus dem Eisenbahn-Umfeld, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Bahnspeditionen


Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Für diese Veranstaltung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des BME. Informationen rund um diese sowie zu den Stornierungsbedingungen entnehmen sie bitte den AGB.

Teilnehmen

Programm

09:30 - 22:00
1. Veranstaltungstag
08:45 - 12:45
2. Veranstaltungstag

Neuigkeiten

ABENDVERANSTALTUNG IM ZOLLPACKHOF

Der Zollpackhof gegenüber dem Bundeskanzleramt war bereits 1700 das erste Ausflugslokal Berlins und sorgt bis heute für das leibliche Wohl seiner Gäste. Ein modern gemütliches Wirtshausambiente mit einem Rundkamin und dominierenden großen Kronleuchtern lädt zum Verweilen ein. Zentral gelegen am Hauptbahnhof, inmitten einer angrenzenden Parklandschaft, bietet der Zollpackhof seinen Gästen einen einmaligen Ort zum Verweilen.

Weitere Informationen

Hotel

AMERON Berlin ABION Spreebogen Waterside, Alt-Moabit 99, 10559 Berlin

Tel.: +49 30 399200, www.abion-hotel.de


Im Tagungshotel hat der BME für Sie ein begrenztes Zimmerkontingent reserviert: Einzelzimmer: 145,- € inkl. Frühstück

Bitte beachten Sie, dass das Zimmerkontingent nur bis zum 28.12.2023 gültig ist.

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „Schiene24“ vor. Für Stornierungen oder Umbuchungen sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich.